Home / Banyuls

Banyuls

Abbildung
Vergleichssieger
L'Etoile Banyuls Grand Cru
Unsere Empfehlung
La Cave de l'Abbé Rous Banyuls
Abbé Rous 5 Banyuls
Gerard Bertrand Banyuls
L'Etoile Banyuls Rimage
ModellL'Etoile Banyuls Grand CruLa Cave de l'Abbé Rous BanyulsAbbé Rous 5 BanyulsGerard Bertrand BanyulsL'Etoile Banyuls Rimage
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,2Gut
Kundenbewertung
1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung
Hersteller
Menge0,75 L0,75 L0,75 L0,75 L0,75 L
Rebsorte15% Carignano, 85% GrenacheGrenacheGrenache80 % Grenache noir 20 % Grenache gris100% Grenache
Alkoholgehalt17 % Vol16 % Vol16.1 % Vol16 % Vol17 % Vol
Enthält SulfiteJaJaJaJaJa
Vorteile
  • vollmundig und harmonisch
  • das Aroma ist vielschichtig und leicht
  • Ein beachtlicher Süßwein
  • Auf Wunsch wird Ihre persönliche Geschenknachricht auf ein Foto gedruckt
  • kräftig rot
  • perfektes Süße-Säurespiel
  • Passt zu Obst
Nachteile
  • Enthält Sulfite
  • Enthält Schwefeldioxid
  • Geschmack im Abgang
  • Enthält Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
L'Etoile Banyuls Grand Cru

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
La Cave de l'Abbé Rous Banyuls

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Abbé Rous 5 Banyuls

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gerard Bertrand Banyuls

1 Bewertung
€ 19,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
L'Etoile Banyuls Rimage

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Banyuls auf einen Blick

Der Banyuls ist ein französischer Süßwein. Hauptsächlich wird er in der Nähe der Stadt Banyuls-sur-Mer hergestellt. Er gehört der Gruppe der Vin Doux Naturel Weine an. Hergestellt wird der Banyuls aus der Rebsorte Grenache. Es müssen mindestens 50 % dieser Rebsorte enthalten sein, damit der Wein als Banyuls deklariert werden darf.

Um sich als Grand cru bezeichnen zu dürfen, muss der Anteil dieser Rebsorte bereits mindestens 75 % betragen. Neben der Grenache werden zur Herstellung von Banyuls Weinen auch die Sorten Maccabéo, Muscat und Malvoisie verwendet. Die verwendeten Trauben müssen einen Zuckergehalt von mindestens 252 Gramm je Liter besitzen, entsprechend einem potenziellen Alkohol Gehalt von 14,4 Prozent.

Zur Herstellung verwendet man ausschließlich überreife Trauben, die schon wie Rosinen am Rebstock in sich zusammengefallen sind. Damit der natürliche Zucker erhalten bleibt, stoppt man die Gärung der Trauben mit reinem Alkohol, wobei der Alkohol Gehalt des Weins auf mindestens 15 und maximal 22 Prozent Vol. aufgespritet werden muss.


Worauf achten beim Kauf von Banyuls?

Banyuls

  • Hersteller
  • Preis
  • Inhalt

Achte darauf, dass Du einen Wein von einem guten Hersteller erwirbst. Über die jeweiligen Winzer Betriebe lässt sich häufig mit Recherche im Internet sehr viel herausfinden, sodass Du eigentlich nicht all zu viel verkehrt machen kannst. Wichtig ist, dass Du keinen Hersteller wählst, der nur auf viel Masse produziert, denn hier sind die Weine häufig unangenehm und pappig süß, sodass man nach ein paar Schlucken schon kurz davor ist, sich zu schütteln. Kein guter Wein also.

An einem zumindest mittelhohen Preis erkennst Du durchaus einen guten Wein, denn es ist in der Tat so, dass ein Banyuls Likörwein einfach seinen Preis hat, wenn es denn ein guter Wein sein soll. Auf einen ganz billigen Banyuls solltest Du verzichten, da dieser in der Regel von zuvor bereits angesprochenen Massen Herstellern stammt.


Anbieter und Marken

Vergleichsweise mit anderen Weinsorten ist das Angebot an diesem recht gering. Dennoch gibt es ausreichend Hersteller, um schnell den Überblick zu verlieren und nicht mehr zu wissen, welche davon gut sind und welche eben nicht. Bei den unten aufgeführten Herstellern Pyrene und Chapoutier Bila Haut kannst Du in jedem Fall nichts verkehrt machen.

Banyuls von Pyrene

Bei den von Pyrene handelt es sich um in der Regel mindestens drei Jahre alte Weine. Sie sind augesprochen süß, nicht aber unangenehm süß. Ideal eignen sie sich zu Desserts wie Schokokuchen. Ein schmelziger Wein, der quasi auf der Zunge zergeht. Pyrene bietet verschiedene Weine zu einem klassischen mittelhohen Preis an, der sich in jedem Fall mehr als nur lohnt, denn Du erhälst hier einen hervorragenden Wein, wie er sozusagen im Buche steht.

Banyuls von Chapoutier Bila Haut

Bei Chapoutier Bila Haut erhälst Du einen ebenfalls ausgesprochen guten Wein. Er wird zu 100 Prozent aus Grenaiche Trauben gewonnen. Es handelt sich hier um einen fruchtigen, aber zugleich sehr würzigen Banyuls mit viel Charme. Er eignet sich sowohl zu süßen Desserts als auch zu würzigem Käse ideal als Begleiter. Er ist ein lang lagerfähiger Wein, welcher entsprechend natürlich mit seiner Reife umso mehr an Geschmack und Charme gewinnt. Preislich befindet sich auch der Chapoutier Bila Haut Banyuls in einem mittleren Segment, für das Du eine hervorragende Qualität bekommst, denn der Banyuls ist nicht zu süß, aber besitzt eben durchaus seinen ganz persönlichen und eigenen Charme.


Produkt- und Verwendungsarten

Je früher man den Wein aufspritet, desto süßer wird der Banyuls anschließend sein. Vorgeschrieben sind Restzuckerwerte zwischen 50 und 125 Gramm je Liter. Der Wein schmeckt sehr intensiv nach Nüssen, Rosinen und Pflaumen. Im Abgang ist er eher lang. Man kann die Banyuls Weine getrost als fast schon unverwüstbar bezeichnen, denn sie können auch in der Flasche getrost und ohne Qualitätsverlust mehrere Jahrzehnte gelagert werden.

Besonders bekannt und fast schon legendär ist die Kombination mit Schokolade, zu der der Banyuls wirklich hervorragend schmeckt. Aber auch als Aperitif oder zum Beispiel zu Speisen wie Blauschimmelkäse eignet sich der Wein ganz hervorragend.

Mindestens zehn Monate muss der Wein in Eichen Fässern reifen. Der Grand cru sogar satte 30 Monate. Mit Absicht wird der Wein dabei der Oxidation ausgesetzt und muss unterschiedlichen Temperaturen, Sommer und Winter, warm und kalt, trotzen. Durch dieses Extrem bildet sich das einzigartige Aroma des Weins. Der Weingeist wird den einfacheren Weinen bereits als Most zugesetzt. Bei qualitativen Spitzen Banyuls hingegen wird er über die gemaischten Trauben gegossen. Bezeichnen tut man letzteres als mutage sur grains. Das Ganze weicht dann einige Tage ein. Gerbstoffe, Aroma und Farbe werden so aus den Trauben gelöst. Das Anbaugebiet des Weins liegt an der Grenze zum spanischen Katalonien. Im äußersten Süden von Roussillon. Rund 1.400 Hektar Fläche für den Anbau gibt es hier. Die Trauben entwickeln durch die extreme Hitze sehr viel Zucker. Nur, wenn die Weine aus dem traditionellen Anbaugebiet stammen, dürfen sie auch als Banyuls bezeichnet werden.


Fazit:

Dieser Wein ist ein ausgesprochen empfehlenswerter Wein, insbesondere geeignet als Begleiter von Dessert. Eine angenehme, aber nicht zu extreme Süße macht ihn aus. Nicht geeignet ist er eher für Personen, die lieber trockenen oder halbtrockenen Wein genießen. Diese sollten von Banyuls, ebenso wie von Portwein, eher Abstand nehmen und andere Alternativen suchen. Für alle anderen gilt aber, dass der Banyuls ein hervorragender Wein zu insbesondere kräftigen süßen Desserts ist, wie beispielsweise Schokokuchen.