Home / Chablis

Chablis

Abbildung
Vergleichssieger
Chablis Domaine de Vauroux
Chablis Domaine du Colombier
Unsere Empfehlung
Billaud Simon Chablis
Jean Durup Chablis
Chablis
ModellChablis Domaine de VaurouxChablis Domaine du ColombierBillaud Simon ChablisJean Durup ChablisChablis
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,1Gut
Bewertung2,3Gut
Kundenbewertung
1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung
Hersteller
Menge0,75 L3 x 0,75 L3 x 0,75 L0,75 L0,75 L
Herkunfts LandFrankreichFrankreichFrankreichFrankreichFrankreich
GeschmackTrockenTrockenTrockenTrockenTrocken
Passt zu FischgerichtenJaJaNeinNeinJa
Vorteile
  • 100% Chardonnay
  • Jahrgang 2012
  • Passt zu Fisch und Salat
  • Feinfruchtig mit deutlicher Mineralität
  • Hervorragend zu Fisch , Muscheln und Sushi
  • Elegant und charaktervoll
  • elegant und harmonisch
  • optimal zu Kalbsbries mit Morchelrahm, Muscheln im Sud
  • optimal zu Salate
  • feine Würze, vielschichtig, elegant
  • Duft nach Waldpilzen und Birnen
  • frische und lebendige Aromatik
  • wirkt am Gaumen zupackend jund
Nachteile
  • Preis
  • Enthält Sulfite
  • Mit Schwefeldioxid
  • Enthält Sulfite
  • Enthält Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Chablis Domaine de Vauroux

1 Bewertung
€ 36,24
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Chablis Domaine du Colombier

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Billaud Simon Chablis

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jean Durup Chablis

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Chablis

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Chablis auf einen Blick

Chablis ist der nördlichste Teil des Burgunds. Chablis bringt die unter anderem bedeutendsten Weißweine Frankreichs und der Welt hervor. Die meist angebaute Rebsorte in Chablis ist der Chardonnay.
Der Wein  ist extrem anspruchsvoll in Anbau und Pflege, belohnt aber den Winzer dafür mit einem unvergleichbaren Aroma. Die Chablis Weine sind ausschließlich absolute Spitzen Weine.
Wein liegt inmitten von Champagne, Sancerre und Cote d’Or und wird von allen drei Gebieten sehr stark beeinflusst.

Worauf achten beim Kauf von Wein ?Chablis

Wenn Du einen guten Wein kaufen möchtest, musst Du beim Kauf einige Punkte beachten:

  • Jahrgang
  • Preis

Wie bei den meisten Weinen, so ist es auch beim Wein so, dass es besonders gute und ertragreiche Jahrgänge gibt und jene, die eher wenger gut ausfallen. Entsprechend ist es wichtig, dass Du beim Kauf eines Weins darauf achtest, welche Jahrgänge von Fachseiten besonders empfohlen werden. So kannst Du sichergehen, dass Du einen der besten Weine erhälst, die es gibt.

Auch der Preis ist beim Wein Kauf entscheidend, denn wie die meisten Weine so hat auch der Wein seinen Preis, wenn er eine entsprechende Qualität vorweisen soll. Auf günstige Produkte aus dem Supermarkt solltest Du eher verzichten. Hier spielt nämlich Qualität letztlich eine untergeordnete Rolle und alles was zählt ist, möglichst günstig zu produzieren. Mit entsprechenden Abstrichen.


Anbieter und Marken

Da die Produktion des Wein sehr regional begrenzt ist, ist die Auswahl nichtso groß, wie bei Weinen etwa, die weltweit hergestellt werden. Doch gibt es auch hier ausreichend Auswahl, um den richtigen Wein für sich zu finden. Aber eben auch genug Auswahl um überlegen zu müssen, welcher Wein nun besonders gut ist und welcher nicht. Bei den unten aufgeführten Herstellern brauchst Du wegen der Qualität keine Bedenken zu haben und erhälst hochwertige Produkte zu einem angemessenen Preis.

Wein von Cru Montmains

Der Chardonnay von Cru Montmains ist ein leichter, trockener und leicht nerviger Weißwein, der direkt aus der Flasche serviert werden sollte und ideal als Begleiter zu Krustentieren, Käse oder Gerichten mit Fisch geeignet ist.

Am Gaumen überzeugt er unter anderem mit feinen Noten von Haselnuss, weißen Blüten und erfrischt mit einer ganz eigenen Lebendigkeit. Ein absoluter Genuss ist dieser Wein von Cru Montmains, weshalb es sich bei einem Flaschenpreis von um die 25 Euro auch um ein absolut ausgezeichnetes Preis Leistungs Verhältnis handelt. Für einen Wein ist dieser Preis als die mittlere bis obere Mitteklasse anzusehen, was den Preis betrifft.

Wein von Olivier Tricon

Beim Wein von Olivier Tricon handelt es sich ebenfalls um einen ausgesprochen zu empfehlenden Wein. Selbstverständlich besteht er aus hundert Prozent Chardonnay Trauben. Besonders bestechen kann er durch ein fruchtiges Aroma mit einem lang anhaltenden Abgang. Doch bei all dieser Intensivität behält der trockene Wein trotzdem seine Frische. Reife und Frische also, zwei sehr gute Eigenschaften, sind in diesem Wein vereint.

Serviert werden sollte der Olivier Tricon Wein bei einer Temperatur von zwölf bis vierzehn Grad. Er eignet sich, wie die meisten Chablis, sowohl zum Essen als auch als Aperitif wunderbar. 13 Prozent Alkohol hat eine Flasche davon im Schnitt. Die verschiedenen Jahrgänge haben ganz unterschiedliche Eigenschaften.

Preislich liegt der Olivier Tricon Wein etwas über dem Cru Montmains Wein , beeindruckt aber dafür auch mit einem ganz eigenen und wirklich wunderbar haften bleibendem Geschmack, den Du so schnell garantiert nicht wieder vergessen wirst.


Produkt- und Verwendungsarten

Wein Weißwein wird ausschließlich aus Chardonnay Trauben erzeugt. Er schmeckt ausgesprochen mineralisch.

Überwiegend baut man ihn in Beton, Steingut oder Edelstahl aus. Für die besonderen Sorten Grand Cru und Premier Cru hat sich der Ausbau in Holz etabliert. Diese Chablis Weine ähneln in ihrem Geschmack mehr dem Burgunder, als andere Chablis.Ein guter Chablis sollte eine gold grüne Färbung besitzen. Er ist leicht viskos und absolut trocken. Die Aromen, die er mitbringen sollte, sind mineralisch, wie Feuerstein. Der Chablis ist äußerst empfindlich. Es gab schon Jahrgänge, in denen die Frostschäden so massiv waren, dass man keine einzige Flasche Chablis produzieren konnte. Entsprechend beliebt, aber auch teuer sind die Chablis Weine, insbesondere Grand Cru und Premier Cru.

Der Grand Cru hat ein gutes Lagerpotential und reift mit dem Altern. 10 bis 15 Jahre etwa, bei 12 bis 14 Grad.

Ein weiterer Wein ist der Petit Wein , ein wenig mehr saurer, etwas milder und innerhalb von maximal fünf Jahren möglichst zu verbrauchen. Er wird kühl serviert. Durch die unterschiedlichen Sorten hat der Wein für viele Geschmäcker den richtigen Wein parat und befindet sich preislich meist im mittleren Segment. Der Chablis ist ein durchaus empfehlenswerter Wein zu vielen Anlässen und Speisen oder auch als Aperitif. Aber auch zu bestimmten Speisen, wie Fisch oder Krustentieren, macht der Chablis ganz besonders etwas her mit seinem trockenen, aber dennoch fruchtigen Charakter. Jedoch muss man sagen, dass diejenigen, die lieber einen süßen, lieblichen Wein mögen, beim Chablis sicher nicht auf ihre Kosten kommen werden, weil der Chablis dafür einfach ein zu trockener Wein ist.


Fazit:

Der Chablis als trockener Weißwein ist für jene besondefs zu empfehlen, die trockene Weine gern mögen. Diesen Menschen bietet der Chablis nämlich ein einzigartiges und besonders hervorragendes Geschmackserlebnis. Zu den meisten Speisen passt er hervorragend und ist ganz nebenbei auch ein sehr leichter und relativ säurearmer Wein. Wir empfehlen den Chablis in jedem Fall sehr weiter.