Home / Chardonnay

Chardonnay

Abbildung
Vergleichssieger
Grand Sud Chardonnay
Unsere Empfehlung
BIOrebe Chardonnay
Bree White Chardonnay
Blanchet Chardonnay
La Baume Saint Paul Chardonnay
ModellGrand Sud ChardonnayBIOrebe ChardonnayBree White ChardonnayBlanchet ChardonnayLa Baume Saint Paul Chardonnay
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
23 Bewertungen

79 Bewertungen

171 Bewertungen

2 Bewertungen

80 Bewertungen
Hersteller
Menge6 x 1 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L
Herkunfts LandFrankreichItalienFrankreichFrankreichFrankreich
GeschmackTrockenTrockenHalbtrockenTrockenTrocken
Passt zu FischgerichtenNeinJaJaJaJa
Vorteile
  • optimal zu Meeresfrüchten und gegrilltem Gemüse
  • sehr ausdrucksstarkes Aroma
  • leuchtende Farbe, milde Säure und großartige Komplexität
  • Ohne Gentechnik, Bio
  • vollmundiger Chardonnay mit imposantem Fruchtspiel
  • Flaschendesign
  • leicht und fruchtig
  • passt gut zu hellen Pastasaucen, Fisch und Meeresfrüchten
  • fruchtig und ausgewogen
Nachteile
  • Enthält Sulphite
  • Enthält Schwefeldioxid und Sulphite
  • Enthält Schwefeldioxid und Sulphite
  • Enthält Schwefeldioxid
  • Enthält Schwefeldioxid
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Grand Sud Chardonnay

23 Bewertungen
EUR 25,98
€ 23,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
BIOrebe Chardonnay

79 Bewertungen
EUR 29,94
€ 20,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bree White Chardonnay

171 Bewertungen
€ 23,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Blanchet Chardonnay

2 Bewertungen
€ 17,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
La Baume Saint Paul Chardonnay

80 Bewertungen
€ 29,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Chardonnay auf einen Blick

Der Chardonnay, eine Weißweinsorte, ist weltweit sehr stark verbreitet und genießt hohes Ansehen. Der Chardonnay hat ein hohes Potential für Qualität. Chardonnay ist zudem äußerst anpassungsfähig.
An den unterschiedlichsten Standorten der Welt bringt die Rebe hervorragende Spitzenweine hervor. Der Chardonnay ist eine natürliche Kreuzung vom Pinot Noir und Gouais Blanc. Aein Ursprung liegtim Burgund. Er gehört übrigens auch zu den Burgundersorten. Bei diesen treten bekanntlich häufig Mutationen auf.
Hier gibt es den Wein Rose und den Wein Blanc Musque sowie den Chardonnay Blanc Seedless. Der Chardonnay wird auch als Edelrebe bezeichnet und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Worauf achten beim Kauf von Chardonnay?

Wenn Du Dich auf die Suche nach einem Wein machst, musst Du einige Punkte beim Kauf beachten:

Chardonnay

  • Preis
  • Jahrgang
  • Inhalt

Qualität hat ihren Preis, das gilt bei Wein eigentlich allgemein und vor allen Dingen natürlich bei Wein . Die Edelrebe wird häufig zu besonderen Anlässen gekauft. Und so solltest Du hier keineswegens auf den Pfennig – oder Cent – achten. Möchtest Du nämlich einen guten Chardonnay erwischen, so kannst Du ziemlich sicher sein, dass Du diesen garantiert nicht beimSupermarkt um die Ecke bekommst. Dazu braucht es schon viel Glück und eine sehr große Auswahl. Ein guter Wein kostet eben doch etwas mehr, als nur sechs Euro.

Auch spielt der Jahrgang beim Chardonnay eine sehr große Rolle. Es gibt Jahrgänge, die hervorragende Weine hervorbringen und welche, in denen die Weine längst nicht an erstere heranreichen können. Zudem spielt die Reife eine Rolle, denn je älter der Wein , umso mehr verändert sich natürlich auch der Geschmack, ähnlich wie bei fast allen Weinen.

Achte beim Kauf von Chardonnay auch darauf, welche Inhaltsstoffe genau enthalten sind. Daran kannst Du nämlich häufig einen Verschnitt von einem echten, reinen Wein unterscheiden. Und das macht häufig auch den Preis aus.


Anbieter und Marken

Der Wein wird von vielen Weinherstellern angeboten. Eigentlich verkaufen ihn sämtliche Weingüter, die ihn anbauen. Davon einge zum Teil in großen Mengen. Um eine gute Qualität zu erwischen, solltest Du aber lieber auf kleinere, tradiotionelle Weingüter zurückgreifen. Weine, die empfehlenswert sind, erhälst Du vor allen Dingen bei den Herstellern

Wein von Schug Carneros

Schug Carneros bietet einen exzellenten Wein an, der durch die ausdrucksstarke Eleganz von weißem Burgunder überzeugen kann. Dazu gesellt sich ein fruchtiges Aroma, leichte Würze und viel Reife. Aromen wie Zitrus, Apfel oder Birne lassen sich herausschmecken. Er besitzt eine sehr ausgewogene Säure und hat einen sehr frischen Abgang. Preislich liegt der Chardonnay von Schug Carneros im mittleren Segment.

Wein von Felton Road Block 2

Der Wein von Felton Road Block 2 ist ein mineralischer Wein mit Aromen von Ananas und Zitrusfrüchten. Jedch sind diese Aromen sehr zurückhaltend, überwiegen tun Feuerstein und Kiesel. Er besitzt einen langen Abgang und ist trotz seiner mineralischen Aromen nicht streng im Geschmack. Preislich liegt auch er im mittleren Segment.

Wein von Beringer Napa Valley

Der Beringer Napa Valley Wein ist ein aromatischer, tiefer Chardonnay. Er beistzt eine angenehme, zurückhaltende Säure und ein durchdringeses Zitrus Aroma. Schmelzend, buttrig schmeckt der Chardonnay, die Mineralität ist ausgesprochen angenehm.

Dieser Wein ist der ideale Begleiter zu Gerichten mit Käse, Pilz oder Spargel.

Produkt- und Verwendungsarten

Zunächst einmal macht es an dieser Stelle Sinn, auf die Mutationen einzugehen.

  • Der Wein Blanc Musque ist eine Mutation von französischem Wein . Er wird auch als Troyen Blanc oder als Griset Blanc bezeichnet. Er besitzt ein Muskat Aroma, das sehr stark im Vordergrund steht und dominiert .
  • Der Wein Rose ist eine Farb Mutation, die bisher in Venetien, in Deutschland in der Bergstraß und in Frankreich gefunden wurde. Die Unterschiede von Wein  und Wein Rose sind in etwa gleichzusetzen mit denen zwischen einem roten und einem weißen Riesling. Charakteristische Aromen des Wein sind Birne, Honig, Pfirsich und Melone sowie exotische Früchte.

Die Wein Weine besitzen einen fülligen Körper und vielschichte, milde Aromen. Reift der Wein im Holzfass, bekommt er zusätzlich eine gewisse Würze als Ton. Der Wein wird unter anderem auch in Deutschland, Kalifornien, Südafrika und Chile, Österreich und Norditalien angebaut. Chardonnays sind sehr feine, nicht zu aufdringliche Weine, die mit vielen Speisen wunderbar kombiniert werden können. Während einige Chardonnay Sorten einen überwiegend mineralischen Ton und Charakter besitzen, gibt es auch Sorten, deren fruchtiges, häufig nach Zitrusfrüchten schmeckendes Aroma überwiegt. Welchen Chardonnay Du von diesen Varianten letztlich bevorzugst, hängt ganz damit zusammen, ob Du lieber trockene, mineralisch anmutende Töne magst oder lieber einen fruchtigen, aber dennoch säure armen Weißwein haben möchtest.

Mit Wein kannst Du genau zwischen diesen beiden wählen. Es gibt den Wein ab einem mittleren Preissegment zu erwerben, von günstigen Chardonnays lasse die Finger. Natürlich gibt es auch sehr teure Chardonnay Weine, die durchaus zu empfehlen sind, aber wohl doch eher für einen besonderen Anlass. Ab etwa 20 bis 30 Euro kannst Du je Flasche einen guten Chardonnay erhalten. Viele Sorten sprengen aber auch die 50 oder 70 Euro Grenze.


Fazit:

Die Edelrebe Wein hat durchaus ihren Preis, verglichen mit anderen Weinen.Dafür besitzt sie aber auch einen ganz einzigartigen Geschmack. Da es sich bei Wein um einen sehr vielseitigen Weißwein handelt, kann dieser mit den unterschiedlichsten Speisen und zu den unterschiedlichsten Anlässen getrunken werden. Mit einem Wein liegst Du wohl bei Gästen immer goldrichtig.