Home / Cognac

Cognac

Abbildung
Vergleichssieger
Frapin Cognac VSOP Cognac
Unsere Empfehlung
Baron Otard VSOP Cognac
Courvoisier VSOP Cognac
Hennessy V.S
Claude Chatelier Cognac
ModellFrapin Cognac VSOP CognacBaron Otard VSOP CognacCourvoisier VSOP CognacHennessy V.SClaude Chatelier Cognac
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,1Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
11 Bewertungen

40 Bewertungen

33 Bewertungen

25 Bewertungen

12 Bewertungen
Hersteller
Menge0,7 L0,7 L0,7 L0,7 L0,7 L
Herkunfts LandFrankreichFrankreichFrankreichFrankreichFrankreich
Alkoholgehalt40 % Vol40 % Vol40 % Vol40 % Vol40 % Vol
Mit FarbstoffJaJaJaJaJa
Vorteile
  • mild und blumig
  • Kenner von Cognacs werden an seiner Frische und Fruchtigkeit Gefallen finden
  • feine Fruchtnoten
  • vollmundiger Geschmack
  • ein langer Abgang
  • Goldfarbe
  • blumiges und fruchtiges Aroma
  • erlesen und leicht im Geschmack
  • Klar und hell
  • aromatische Intensität
  • frischer und blumiger Abgang
  • extrem würzig und sehr charakterstark
  • für einen XO ist dieser Cognac günstig
Nachteile
  • Geschmack im Abgang
  • mit Farbstoffe
  • Geschmack im Abgang
  • sehr stark
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Frapin Cognac VSOP Cognac

11 Bewertungen
EUR 49,95
€ 44,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Baron Otard VSOP Cognac

40 Bewertungen
EUR 34,99
€ 28,44
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Courvoisier VSOP Cognac

33 Bewertungen
EUR 31,99
€ 29,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hennessy V.S

25 Bewertungen
€ 35,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Claude Chatelier Cognac

12 Bewertungen
€ 47,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Cognac auf einen Blick

Bei Cognac handelt es sich um eine Spirituose mit einer recht hohen Bekanntheit. Er wird in den unterschiedlichsten Ländern angeboten, darf aber ausschließlich in der Region um die gleichnamige Stadt herum hergestellt werden.

Er ist in unterschiedliche Altersklassen aufgeteilt. Der jüngste unter ihnen ist der VS Kognak, welcher mindestens zwei Jahre reifen musste. Etwas älter ist der VSOP, der den Mittelstand bildet und am ältesten der XO, auch als Napoleon bezeichnet, der mindestens sechs Jahre reifen musste.

Der Unterschied zwischen den einzelnen Cognacs ist wirklich enorm.


Worauf achten beim Kauf von Cognac?Cognac

Für Deinen Versuch, einen guten Kognak zu ergattern, möchten wir an dieser Stelle auf bestimmte Kriterien aufmerksam machen, die unbedingt eine ausreichende Aufmerksamkeit genießen sollten:

  • Herkunft
  • Alter bzw. Reifegrad
  • Preis

Herkunft

Bei diesem alkoholischen Getränk ist vor allem die Herkunft von Bedeutung, das bedeutet, man sollte sich informieren, aus welchem Land und aus welcher Region es stammt. Der Cognac muss selbstverständlich in jedem Fall aus der gleichnamigen Region kommen. Zu beachten ist außerdem, dass der Anbieter nach Tradition arbeitet und keine massenweise Herstellung von Cognac verkauft, denn dann haben seine Produkte in der Regel wenig Charakter und Qualität. Wenn Du die verschiedenen Auftritte der Hersteller im Web durchforschst, wirst Du schnell ausgiebig über die Art und Weise ihrer Vorgehensweise herausfinden können.

Alter bzw. Reifegrad

Es ist ferner auch auf den jeweiligen Reifegrad und das mit dazugehörige Alter des bestimmten Cognacs zu achten. Es besteht zwar die Mindestdauer für die Reife eines solchen alkoholischen Getränkes von zwei Jahren, damit man dem Weinbrand überhaupt diesen Namen geben kann. Doch noch besser ist das Produkt, wenn es diese Dauer weit überschritten hat. Denn mit der Zeit der Reife erhält das Getränk mehr Charakter und wird intensiver. So kannst Du in vielen Fällen unter den Angeboten der verschiedenen Hersteller einen Reifegrad von über zehn Jahren feststellen.

Preis

Der Preis des Cognacs ist ebenfalls ausschlaggebend. Er sagt nämlich ebenso viel über seine Qualität aus. Es wird ausdrücklich davon abgeraten zu dem günstigsten unter den VSOPs zurückzugreifen. Denn bei der Billigware ist nicht nur in dem Preis, sondern auch wesentlich in der Qualität sowie in den Kosten für die Zutaten und die gute Zubereitung eingespart worden. Allein in einem mittleren Preissegment lassen sich die angemessene Hochwertigeit und der wirklich gute Geschmack dieses Getränks erkennen.


Anbieter und Marken

An Herstellern von Cognac kann man viele finden. Allerdings ist der Unterschied in der bei ihnen angeboteten Qualität durchaus sehr beachtenswert. Es gibt auf der einen Seite natürlich die günstigen Angebote der einen Sorte Hersteller, welche ihre Produkte zum größten Teil in Discountern anbieten. Auf der anderen Seite sind die vielleicht auf den ersten Blick überteuert scheinenden Angebote der besseren Hersteller. Dass die Ware der besseren Hersteller jedoch auch mehr kosten, hat nicht allein lukrative Gründe. Vielmehr kostet eine gute Produktion leider auch mehr Geld und Aufwand. Dementsprechend gilt es jedoch für die Kunden, dass sie bei den preisigeren Angeboten die Sicherheit haben, dass sie damit eine bessere Wahl machen. Um einen kleinen Einblick in die Vielfalt an Anbietern zu bekommen, möchten wir im Folgenden ein paar vorstellen, deren Produkte eine große Beliebtheit genießen.

Cognac von Frapin Cognac VSOP

Bei den Cognacs von Frapin Cognac VSOP handelt es sich um wahre Köstlichkeiten. Sie schmecken sowohl mild als auch blumig und überzeugen mit ihren feinen Fruchtnoten. Die echten Kenner von Cognacs werden vor allem an der besonderen Frische und Fruchtigkeit dieses Produktes ihr Gefallen finden.

Cognac von BACARDI GMBH

Einen besonders vollmundigen Geschmack bietet der Cognac von BACARDI GMBH. Dieser ist ebenso ein sehr anzuratenes Angebot für echte Genießer. Hier kann man einen wirklich langen Abgang nach seinem Genuss spüren.

Cognac von Beam Deutschland GmbH

Mit seiner goldenen Farbe beeindruckt der Cognac von Beam Deutschland GmbH. Er hat ein durch und durch fruchtiges und blumiges Aroma. Zudem ist er erlesen und sehr leicht im Geschmack. Eine Kostprobe sollte sich kein Cognac-Fan entgehen lassen!


Produkt- und Verwendungsarten

Im Deutschen wird der Cognac sehr oft als „Kognak“ geschrieben. Es handelt sich dabei um einen Weinbrand aus der gleichnamigen Stadt Cognac in Frankreich. In dieser Stadt oder auf den Weinanbaufeldern aus Weißwein in in ihrer Umgebung wird dieses Getränk, nämlich VS, VSOP oder auch XO Cognac hergestellt.

Es handelt sich bei Cognac um einen geschützten Begriff.

Seit 1920 nämlich ist diese Bezeichnung nur für die Kognaks zugelassen, welche aus französischen Weinbränden aus der entsprechenden Region kommen. Die Bestandteile, aus denen dieses Getränk besteht, sind hauptsächlich die drei folgenden: Ugni Blanc, ebenso bekannt als Trebbiano, Colombard und Folle Blanche. Der erstgenannte ist dabei der wichtigste, da er rund 90 Prozent aller Rebflächen in Anspruch nimmt und damit den größten Anteil im Getränk hat.

Gemäß der Tradition ist der Kognak eine Zusammenstellung aus verschiedenen Branntweinen aus unterschiedlichen Jahrgängen. Häufig findest Du sogar XOs, die wesentlich länger als zehn oder fünfzehn Jahre gereift sind, ehe sie zum Verkauf angeboten werden. Zwar haben diese logischerweise einen gewissen Preis, sind aber absolut zu empfehlen, wenn Du einmal einen richtigen, ausgereiften Cognac, insbesondere als XO, den König der Cognacs, probieren möchtest. Es rät sich jedoch für diejenigen, die noch keinen Cognac probiert haben, zunächst einmal mit dem wesentlich günstigeren VS zu beginnen und zu schauen, wie dieser Dir schmeckt, ehe Du Dir einen VSOP oder einen XO kaufst. Denn schließlich handelt es sich hierbei um ein wertvolles Produkt mit enormer Qualität. Es wäre schade, wenn dieses dann nur bei Dir rumsteht und nicht getrunken wird.


Fazit:

Cognac ist ein französischer Weinbrand, welcher in unterschiedlichen Altersklassen erhältlich ist. Im Schnitt zwischen zwei und zwanzig Jahren, was natürlich auf Anhieb klar werden lässt, dass zwischen den jeweiligen Cognacs enorme Unterschiede herrschen, was die jeweiligen Aromen, die Rauchigkeit und die Intensität betrifft. Grundsätzlich lässt sich Kognak für jeden empfehlen, der gern Brände und oder Wein trinkt.