Home / Französischer Gin

Französischer Gin

Abbildung
Vergleichssieger
G'Vine Floraison Gin
Generous Gin
Unsere Empfehlung
No TEN Small Batch Gin
Mom God Save The Gin
CITADELLE Gin
ModellG'Vine Floraison GinGenerous GinNo TEN Small Batch GinMom God Save The GinCITADELLE Gin
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
26 Bewertungen

11 Bewertungen

84 Bewertungen

12 Bewertungen

1 Bewertung
Hersteller
Menge0,7 L0,7 L0,7 L0,7 L0,7 L
Herkunfts LandFrankreichFrankreichEnglandDeutschlandFrankreich
Alkoholgehalt40 % Vol44 % Vol47.3 % Vol39.5 % Vol44 % Vol
Geeignet für Cocktails?JaJaJaJaJa
Vorteile
  • der Geschmack ist würzig und blumig
  • der Abgang ist sehr lang und trocken
  • einzigartiges Design
  • vollmundig, elegant und aromatisch
  • Aromen von klassischem Gin
  • mild, weich und Frisch
  • perfekt für einen Gin Tonic und eine exzellente Basis für Martinis und Cocktails
  • der geschmack ist weich und lebhaft nach Beeren
  • prämierter Gin aus Frankreich
  • geschmacklich ist er sehr ausgeglichen mit einer Wacholdernote
Nachteile
  • Enthält Sulphite
  • Geschmack im Abgang
  • Mit Schwefeldioxid SO2
  • Geschmack im Abgang
  • Enthält Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
G'Vine Floraison Gin

26 Bewertungen
EUR 37,90
€ 34,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Generous Gin

11 Bewertungen
€ 33,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
No TEN Small Batch Gin

84 Bewertungen
EUR 29,99
€ 23,29
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mom God Save The Gin

12 Bewertungen
€ 28,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
CITADELLE Gin

1 Bewertung
€ 29,32
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Französischen Gin auf einen Blick

Auch wenn man es kaum glauben mag, weil Französischer Gin bis dato nich keinen immens hohen Bekanntheitsgrad hat, gibt es ihn – Gin aus Frankreich.

Cognac gilt als die bekannteste Brenn Ware Frankreichs. Dagegen kann sich der Französische Gin natürlich nicht durchsetzen und folgt erst ganz zuletzt auf den Rängen der Bekanntheit.

Die Gin Situation in Frankreich lässt sich mit der von Deutschland in der Gin Produktion recht gut vergleichen. Warum, darauf kommen wir später im Text noch einmal zurück.


Worauf achten beim Kauf von Französischem Gin ?Französicher Gin

Wenn Du einen Französischen Gin kaufen willst,gilt es beim Kauf einige Unkte zu beachten:

  • Hersteller
  • Persönlicher Geschmack

Zugegeben, an dieser Stelle wäre es recht unfair, wenn man behaupten würde, dass es beim Kauf von Französischem Gin ebenso viel zu beachten gibt, wie bei manch einem Wein. Es gibt im Prinzip nur zwei Dinge zu beachten.

Eines davon ist der Hersteller, wenngleich die Destillerien eigentlich alle bekannr sind. Dennoch kannst Du Dich im Internet noch einmal genau darüber informieren, welche Btanicals beispielsweise der Hersteller für seinen Gin verwendet hat und wie hoch der Alkohol Anteil ist etc.

Der zweite Punkt, auf dem Du just in diesem Moment achten musst, wenn Du ersteren erledigt hast, ist natürlich Dein persönlicher Geschmack. Du solltest dann nämlich überlegen, welche der Botanicals Dir am meisten zusagen und welchen der Französischen Gin Sorten Du probieren willst.


Anbieter und Marken

Da Französischer Gin ausschließlich in Frankreich produziert wird, ist die Anzahl der Hersteller verglichen mit anderen Gins natürlich sehr klein. Da aber viele Hersteller anderer französischer Spirituosen mittlerweile Gin anbieten, steigt die kleine Anzahl doch recht schnell an und es gibt durchaus mittlerweile eine solide Auswahl an Französischem Gin, sodass Du vielleicht die ein oder andere Schwierigkeit hast, einen guten Französischen Gin auszuwählen.

Bei den ganzen Namen der Französischen Gins blickt man aber auch schnell nicht mehr durch. Aufgrund dessen, dass jeder der Französischen Gins sehr unterschiedlich ist, rentiert es nicht, an dieser Stelle auf die einzelnen Destillerien einzugehen. Deshalb verweisen wir an dieser Stelle auf den Online Händler Amazon verweisen, welcher viele der Französischen Gin Sorten im Angebot hat.

Französischer Gin von Amazon (alle Hersteller)

Bei Amazon findest Du die meisten Vertreter des Französischen Gin. Auf die angebotenen Gin Sorten Frankreichs gehen wir später noch einmal genauer ein. Es gibt sechs Herstell Destillerien aus denen jeweils entsprechend unterschiedliche Sorten kommen.Dazu zählen der Blue Ribbon Dry Gin, der Boudier Saffron Gin und der Citadelle Gin. Sie alle besitzen ein unterschiedliches Aroma durch unterschiedliche Botanicals, die verwendet wurden. Fakt ist in jedem Fall, dass Du bei Amazon eine wirklich große Auswahl erhalten kannst und sicher nichtleer ausgehen wirst. Zwar kannst Du dirt auch Produkt Rezensionen der einzelnen Französischen Gins lesen, bedenke dabei aber, dass es sich bei diesen Meinungen durchaus um persönliche Eindrücke handelt und jeder Mensch einen anderen Geschmack hast. Probieren geht also beim Französischen Gin über studieren – wie bei vielen Spirituosen. Der Versand erfolgt jedenfalls bei Amazon schnell und zuverlässig.


Produkt- und Verwendungsarten

Der Französische Gin hat durchaus das ein oder andere mit dem deutschen Gin gemeinsam. Zum einen bieten viele Hersteller den Französischen Gin lediglich als Portfolio Erweiterung an, um andere Zielgruppen damit ansprechen zu können, als jene von Cognac und Armagnac.

Geographisch gesehen gibt es die folgenden Gin Destillerien in Frankreich: Saint Morillon, den Blue Ribbon Dry Gin, ein fast schon geheimer Gin, wenn man bedenkt, dass der Hersteller nicht einmal eine offizielle Website anbietet. Dann gibt es Dijon, den Boudier Saffron Gin.

Er besticht vor allen Dingen durch eine außergewöhnliche Farbgebung, denn während die konventionellen Gin Sorten allesamt farblos und klar sind, kommt dieser Gin in einer intensiv orangenen Farbe daher. Die Farbe hat er aus der Mazeration von Safran Fäden. Allerdings handelt es sich bei diesem Gin um keinen Kondon Gin, da das Mazerat nicht noch einmal destilliert wurde.

Dann gibt es noch den Citadelle Gin aus La Rochelle, bei dem es sich um einen Gin von einer großen Dachmarke handelt, nämlich Gabriel und Andreu. Einerseits kannst Du hier den Citadelle Gin erwerben, andererseits auch den Citadelle Reserve, der im Holzfass reifen musste.

Weiterhin gibt es noch den Magellan Gin aus Angeac, der wohl nich beeindruckender und auffälliger in seiner Farbgebung ist, als der Boudier Gin. Denn dieser Gin kommt in Blau daher. Das rührt daher, dass nach dem vierten Destillations Durchlauf dem Destillat Schwertlilien Blüten hinzugegeben werden, welche eine blaue Färbung verursachen.

Dann gibt es noch den G Vine aus Merpis. Ihn gibt es in zwei Versionen, dem Floraison und Nouraison. Beide werden von Euro Wine Gate hergestellt. Und zu guter letzt lassen sich bei den Französischen Gins noch die Joséphine Gins finden, die aua Cognac stammen. Dieser Gin soll insbesondere weibliches Publikum begeistern können. Er gehört zur Cognac Marke Camus in dessen Portfolio..


Fazit:

Wenngleich der Französische Gin nicht zu den bekanntesten Spirituosen zählt und es wohl durchaus so ist, dass Frankreichs Spezialitäten in der Herstellung von anderen Brenn Waren wie dem Cognac liegen. Ist der Französische Gin mit seinen vielen unterschiedlichen Sorten durchaus einen Versuch Wert. Welche der Sorten Dir am besten schmeckt und ob der Französische Gin überhaupt nach Deinem Geschmack ist, musst Du aber letztlich selbst herausfinden.