Home / Grauburgunder

Grauburgunder

Abbildung
Vergleichssieger
Michel Schneider Grauburgunder
Maybach Grauer Burgunder
Unsere Empfehlung
Turmfalke Grauburgunder
Landlust Bio Grauburgunder
Lorch Grauburgunder
ModellMichel Schneider GrauburgunderMaybach Grauer BurgunderTurmfalke GrauburgunderLandlust Bio GrauburgunderLorch Grauburgunder
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,1Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
10 Bewertungen

121 Bewertungen

14 Bewertungen

42 Bewertungen

11 Bewertungen
Hersteller
Menge6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 1 L
Herkunfts LandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschland
GeschmackTrockenTrockenTrockenTrockenTrocken
Passt zu FischgerichtenJaNeinNeinJaJa
Vorteile
  • Aromen von getrockneten Früchten und Mandeln
  • besonders gut zu Fleisch- und Fischgerichten
  • angenehm zu trinken
  • jugendlich spritzig
  • optimal zu hellem Fleisch und Weichkäse
  • vollmundiger und ausgewogener Geschmack
  • jugendlich spritzig
  • Passt zu: Weichkäse, Geflügel, Spargel
  • frische Fruchtaromen
  • Kräftige Aromen von Birnen und Mandeln
  • Passt zu Käse, Fisch, Pasta und zu frischen Blattsalaten
  • Trauben aus ökologischem Anbau
  • eleganter Charakter
  • fruchtbetonter, delikater frischer Weißwein
  • sehr leicht
Nachteile
  • Enthält Sulfite
  • Enthält Schwefeldioxid und Sulphite
  • Enthält Schwefeldioxid und Sulphite
  • Geschmack im Abgang
  • Enthält Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Michel Schneider Grauburgunder

10 Bewertungen
€ 22,92
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Maybach Grauer Burgunder

121 Bewertungen
€ 23,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Turmfalke Grauburgunder

14 Bewertungen
EUR 20,94
€ 17,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Landlust Bio Grauburgunder

42 Bewertungen
€ 29,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lorch Grauburgunder

11 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Grauburgunder auf einen Blick

Der Grauburgunder, auch bekannt unter dem Namen Pinot Gris, gilt als eine Trend Weinsorte. Er stammt ursprünglich aus Italien, heute überzeugt er auch im Anbau in Deutschland und den USA.

Im Orgon nimmt die Rebfläche, auf der Wein ausgebaut wird, sehr stark zu. Der Wein gilt als ein frischer, kräftiger und dezent fruchtiger Weißwein, der zu sehr vielen Speisen angemessen ist.

Hergestellt wird der Pinot Gris in Frankreich, Deutschland, Slowenien, Russland, Moldawien, den USA, Argentinien, Italien, Luxemburg, Ungarn, Österreich, Rumänien und der Schweiz.


Worauf achten beim Kauf von Grauburgunder?Grauburgunder

Möchtest Du einen guten Wein ergattern, so gilt es beim Kauf einige Punkte zu beachten:

  • Alter und Reife des Pinot Gris
  • Herkunft
  • Preis
  • Jahrgang

Alter und Reife des Pinot Gris sind mitunter ausschlaggebend, es kommt allerdings auf Deinen Geschmack an. Denn im Alter und damit mit zunehmender Reife verändern die Wein Weine häufig ihr Aroma. Bei rennommierten Herstellern findest Du zu jeder Reife aber auch den entsprechenden Geschmack in der Charakter Beschreibung des Weines.

Auch die Herkunft ist entscheidend. Unterschiedliche Regionen bringen durchaus sehr unterschiedliche Wein hervor. Auch hier ist es zum Teil Geschmackssache, welchen Pinot Gris Du bevorzugst, aber durchaus gibt es auch bessere und schlechtere Regionen für Wein Sorten.

Beim Preis solltest Du auf gar keinen Fall getreu dem Motto „Billig will ich“ handeln. Es ist nun einmal so, dass ein guter bis hervorragender Wein seinen Preis hat. Eine gute Flasche Grauburgunder wirst Du nirgends zum Spottpreis finden. In der Regel handelt es sich bei billigen Weinen ausschließlich um Verschnitte und Massenproduktionen. Quantität statt Qualität.

Wie auch das Alter, so ist der Jahrgang entscheidend für den Geschmack, den ein Grauburgunder aufweist. Zwar handelt es sich um den gleichen Wein, doch bringen unterschiedliche Jahrgänge teilweise sehr unterschiedliche Weine hervor.


Anbieter und Marken

Da der Grauburgunder mittlerweile sehr verbreitet angebaut wird, gibt es entsprechend viele Hersteller. Das Angebot ist groß und den richtigen Wein zu finden nicht immer einfach. Deshalb möchten wir hier einige Hersteller aufführen, die wirklich gute Weine von bester Qualität anbieten, was den Wein oder Pinot Gris angeht. Bei Dönnhoff und Salwey kannst Du jedenfalls nichts verkehrt machen, was Wein angeht.

Grauburgunder von Dönnhoff

Dönnhoff bietet Wein Weine aus der Pfalz mit hervorragendem Charakter. Trockene, kravtvolle, aber dennoch nicht überladene und schwere Grauburgunder sind die Spezialität. Sechs Monate sind die Weißweine im Fass gereift und das schmeckt man einfach. Die intensive Fruchtigkeit wird durch feine Holznoten ergänzt. Ideal eignen sich Dönnhoffer Grauburgunder beispielsweise zu Gerichten mit Fisch. Das Verhältnis von Preis und Leistung ist absolut legitim bei den Dönnhoffer Grauburgundern.

Grauburgunder von Salwey

Die Salwey Wein sind ebenfalls sehr empfehlenswerte und überzeugende Wein Weißweine. Es handelt sich um trockene, elegante Grauburgunder, die einen merkbaren Gerbstoffgehalt haben und genau das macht sie so außergewöhnlich. Ideal eignen sich die Salwey Grauburgunder zu Fischgerichten und anderen, feinen und kräftigen Gerichten wie Risotto mit weißem Trüffel. Das Verhältnis von Preis und Leistung ist auch hier absolut legitim.


Produkt- und Verwendungsarten

Ein wenig rauchig, gewürzig, nach Banane und Melone schmeckt er – zumindest sind das unter anderem die Noten, mit denen der Pinot Gris daher kommt. Der Wein ist eine Mutation aus dem Spätburgunder. Übrigens geht man davon aus, dass der Weißburgunder wiederrum aus dem Wein resultiert. Man geht aufgrund der Mutation vom Spätburgunder, der ja bekanntlich im Burgund beheimatet ist, davon aus, dass auch der Wein aus dem Burgund stammt. Daher rührt auch sein deutscher Name.

Früher wurde der Wein mit Spätburgunder verschnitten. Die Trauben des Pinot Gris sind sehr reich an Zucker und dafür arm an Säure. Entsprechend findet man die Rebe nur in kühleren Regionen. In warmen Regionen würde der Wein schnell zu wuchtig, zu schwer und viel zu süß werden.

In den kühleren Gebietem des Anbaus neigt die Rebe jedoch zur Fäulnis und auch Frost macht ihr zu schaffen. Aus diesem Grund verliestman die Trauben des Pinot Gris häufig schon etwas früher. Dadurch reifen die Trauben nicht voll aus und der Wein ist recht neutral im Geschmack. Das macht den Grauburgunder zu einem idealen Begleiter als Aperitif oder zu ganz unterschiedlichen Gerichten, wie zum Beispiel Wild.

Ganz charakteristische Aromen des Grauburgunders sind Birne, Feige, Walnuss, Pfirsich, Honig und Butter. Interessant ist, dass die Trauben des Pinot Gris ähnlich denen des Spätburgunders gefärbt sind, aber dennoch immer ein Weißwein herauskommt. Dieser kann einen roséfarbenen Stich haben. Jefoch gibt es auch bernstein farbene, honiggelbe und goldgelbe Färbungen. Grauburgunder sind in der Regel immer trockene Weine. Empfehlenswert sind die Grauburgunder insbesondere zu kräftigen Gerichten, wie Fisch. Aber auch als Aperitif lassen sie sich ideal servieren. Mit einem Grauburgunder liegst Du bei vielen Gerichten und Anlässen richtig. Und hast noch dazu einen Wein aus der Region.


Fazit:

Der Wein ist ein sehr empfehlenswerter Weißwein, den Du je nach Region auch unter dem Namen Pinot Gris oder Pinot Grigio erhalten kannst. Durch seine Neutralität ist er ein wirklich angenehmer Begleiter zu vielen Speisen. Der Grauburgunder ist ein feiner, trockener Weißwein, der einen ganz eigenen Charakter besitzt. Und die Grauburgunder von unterschiedlichen Regionen haben ebenfalls nochmal einen ganz eigenen, unterschiedlichen Charakter, sodass Du durchaus für verschiedene Anlässe auch verschiedene Grauburgunder als die jeweils passenden empfinden kannst.