Home / Madeira

Madeira

Abbildung
Vergleichssieger
Blandy's Madeira
Justino's Madeira
Lomelino Madeira
Unsere Empfehlung
Justino's Fine Rich Produced
Vinhos Justino Henriques Madeira
ModellBlandy's MadeiraJustino's MadeiraLomelino MadeiraJustino's Fine Rich ProducedVinhos Justino Henriques Madeira
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
1 Bewertung

2 Bewertungen

1 Bewertung

4 Bewertungen

1 Bewertung
Hersteller
Menge0,5 L0,75 L0,75 L0,75 L0,75 L
GeschmackLieblichSüßTrockenLieblichHalbtrocken
Alkoholgehalt19 % Vol19 % Vol17.5 % Vol19 % Vol19 % Vol
Enthält SulfiteJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Aus der Region Terras Madeirenses > Madeira
  • 10 Jahre alt
  • 10 Jahre alt
  • vielschichtig am Gaumen
  • besonders samtig und fein
  • reichhaltige Aromen
  • harmoniert sehr mit Schokolade und Kuchen
  • Trockene Walnuss-Noten im Abgang
  • Karamellgeschmack
Nachteile
  • Enthält Sulfite
  • Geschmack im Abgang
  • Enthält Sulfite
  • Geschmack im Abgang
  • Enthält Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Blandy's Madeira

1 Bewertung
€ 28,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Justino's Madeira

2 Bewertungen
€ 28,38
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lomelino Madeira

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Justino's Fine Rich Produced

4 Bewertungen
€ 12,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vinhos Justino Henriques Madeira

1 Bewertung
€ 13,18
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Madeira auf einen Blick

Bei Madeira handelt es sich um einen aufgespriteten – also mit Alkohol versetzten – Starkwein, dessen Herstellung auf der portugiesischen Insel Madeira erfolgt. Der Wein ist ein ausgesprochen vielseitiger Wein, denn er wird von trocken bis süß und aus ganz verschiedenen Rebsorten hergestellt.
Im Gegensatz zu Portwein oder Sherry ist der Wein einer wechselnden Hitze ausgesetzt ist, die seinen Geschmack und sein Aroma beeinflusst.
Diesen typischen Effekt erkannte man, weil die Wein Fässer häufig auf dem Seeweg in weit entfernte Länder transportiert wurden. Nach der Reise nahm man den Geschmack oftals wesentlich besser wahr, als zuvor.

Worauf achten beim Kauf von Madeira?Madeira

Möchtest Du einen wirklich guten Wein erwerben, so solltest Du beim Kauf einige Dinge beachten:

  • Lagerdauer und Reifegrad
  • Rebsorte und Typ

Ein ausschlaggebender Punkt beim Wein ist der Reifegrad und die dazugehörige Lagerdauer. Denn mit zunehmender Reife verändert sich auch der Geschmack und das Aroma des Weins . Es kommt also ganz darauf an, nach welcher Art von Wein Du suchst. Untenstehend gehen wir auf die unterschiedlichen Typen und Rebsorten näher ein, sowie natürlich auf ihre jeweiligen Geschmäcker.

Entsprechend ist die Rebsorte natürlich auch ausschlaggebend, auch ganz unabhängig von ihrer Reifedauer. Jedoch verändert sich jede Rebsorte mit zunehmender Reife noch einmal anders, sodass Du beim Wein auf ganz unterschiedliche Weine stoßen kannst. Das ist es unter anderem, was den Madeira so außergewöhnlich macht und weshalb Du Dich vor dem Kauf genau über die unterschiedlichen Typen schlau machen solltest.


Anbieter und Marken

Da der Madeira ausschließlich auf Portugal produziert wird, gibt es keine Hersteller des Weines wie Sand am Meer, aber dennoch ausreichend Hersteller, um dass Du schnell ins Grübeln kommst, welche davon denn nun zu empfehlen sind und welche eher nicht. Bei den unten aufgeführten Herstellern von Madeira, kannst Du in jedem Fall nichts verkehrt machen.

Madeira von Justinos Fine Rich

Beim Justinos Fine Rich Madeira handelt es sich um einen Madeira, der aus verschiedenen Weinen, unter anderem dem der Tinta Negra basiert. Mindestens zwei Jahre lagert Justinos seine Weine, ehe sie zum Verkauf angeboten und abgefüllt werden. Reifen tut ser Justinos Fine Rich in alten Eichenfässern. Es handelt sich hierbei um einen sehr zarten, lichtbrechenden Wein mit einer bernsteinähnlichen Färbung. Fruchtige Aromen überwiegen, ausgewogen und weich mit einem wunderbaren Abgang kann dieser Madeira von sich Reden machen.

Madeira von Vinhos Justinos Henriques

Beim Wein von Vinhos Justinos Henriques handelt es sich um einen Wein, der aus der Santa Cruz Trauben hergestellt wird. Er eignet sich beispielsweise als idealer Aperitif. Ein angenehmes, fruchtiges, aber nicht schweres Aroma macht sich bei diesem Wein breit. Besonders bekannt ist Vinhos Justinos Henriques dafür, dass besonders alte und sehr seltene Jahrgänge zu erhalten sind. Alles in allem ist der Vinhos Justinos Henriques Wein absolut empfehlenswert. Die Preise sind abhängig vom jeweiligen Jahrgang des Weines.


Produkt- und Verwendungsarten

Beim Madeira gibt es, wie bereits weiter oben erwähnt, sehr viele zugelassene Rebsorten und entsprechend unterschiedliche Typen des Weins.

  • So gibt es den Sercial, einen weißen und sehr säurebetonten Madeira mit langer Reifezeit. Die Sercial Madeira Weine besitzen eine Note von Orange, Nuss und Limone.
  • Dann gibt es den Terrantez, eine sehr seltene Sorte Madeira Wein. Kaum mehr als 500 Liter gibt es davon jedes Jahr. Aus der Rebsorte Terrantez werden trockene, halbtrockene und süße Weine hergestellt.
  • Der Gouveio ist ein weißer Madeira mit halbtrockenem Geschmack. Er wird häufig weiterverarbeitet zu Rainwater Madeira. Er ist leicht und besitzt Aromen von Kaffee, Honig, Schokolade und Trockenfrüchten.
  • Der Boal ist eine weitere Sorte von Madeira, ebenfalls hergestellt aus weißen Trauben, aber dennoch ein recht dunkler Wein. Er ist sehr aromatisch und erinnert an Limette, Aprikose und Orange unter anderem.
  • Dann gibt es noch den Tinta Negra Mole, aus dem klassische Madeira Weine in den Sorten sweet, dry, medium dry und medium sweet gekeltert werden.
  • Und zu guter letzt gibt es den Malmsey, ein sehr süßer Madeira. Sein Aroma hat etwas von Vanille, Marmelade und Karamell.

Cuvées werden beim Wein ebenfalls klassifiziert.

  • Der Rainwater ist ein leichter, drei Jahre alter Wein.
  • Der Three Years old Reserve oder auch Fine genannte Wein ist zumeist aus Tinta Negro Mole erzeugt worden und muss ebenfalls mindestens drei Jahre alt sein. Entsprechend auch das Alter beim Five years old reserve, wobei dort der Anteil von Tinta Negra Mole auf 15 Prozent reduziert ist, alle anderen Rebsorten müssen ebenfalls angegeben werden.
  • Der Alvada muss ebenfalls fünf Jahre im Minimum lagern, der Vintage ist ein Wein , der sortenrein ist und mindestens zwanzig Jahre lang im Fass gereift ist. Der Colheita ist ein Jahrgangswein, 6 bis 18 Jahre lang im Fass gereift.
  • Der Harvest Vintage ist fünf bis zehn Jahre im Fass gereift. Und sehr selten und zu sehr hohen Preisen gibt es den traditionell mit sem Schiff transportierten und so gereiften Vinho da Roda oder auch Vinho da Torno.

Fazit:

Er ist ein Wein mit vielen unterschiedlichen Facetten, von Colheita bis Harvest Vintage und Rainwater. Entsprechend vielseitig ist auch sein Geschmack und so vielseitig ist er auch in dem, zu welchen Gerichten er passt. So ziemlich alle Aromen sind einen Test wert und die meisten Weinliebhaber werden im Wein einen ihrer neuen Lieblingsweine entdecken können. Preislich befinden sich Madeira Weine im Mittelfeld. Dafür gehören sie trotzdem zu den besten Weinen der Welt.