Home / Old Tom Gin

Old Tom Gin

Abbildung
Vergleichssieger
Tanqueray Old Tom Gin
Professor Cornelius Ampleforth's Gin
Both's Old Tom Gin
Unsere Empfehlung
Hayman's Old Tom Gin
Gin Lane 1751 OLD TOM
ModellTanqueray Old Tom GinProfessor Cornelius Ampleforth's GinBoth's Old Tom GinHayman's Old Tom GinGin Lane 1751 OLD TOM
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,3Gut
Kundenbewertung
4 Bewertungen

1 Bewertung

1 Bewertung

7 Bewertungen

1 Bewertung
Hersteller
Menge1 L0,5 L0,7 L0,7 L0,7 L
Herkunfts LandEnglandEnglandDeutschlandEnglandEngland
Alkoholgehalt47.3 % Vol42.4 % Vol47 % Vol40 % Vol40 % Vol
Geeignet für Cocktails?JaJaJaJaJa
Vorteile
  • ideal zum Verschenken oder selbst Genießen
  • feinwürziger Geschmack, langlebig und dezente Süße
  • frischer, fruchtiger, süßer und leicht scharfer Gin
  • ür klassische Gin-Drinks eignet
  • Flaschendesign
  • leicht gesüßter Gin mit ausgeprägter, floraler Note
  • ideal zum Verschenken oder selbst genießen
  • leicht gesüßter Gin mit intensiv ausgeprägten botanischen Noten
  • intensives abgerundetes Geschmackserlebnis mit beeindruckender Tiefe
  • ideal zum Verschenken oder selbst Genießen
  • historische Relevanz
Nachteile
  • Für Diabetiker nicht geeignet!
  • Für Diabetiker nicht geeignet!
  • Mit Schwefeldioxid SO2
  • Geschmack im Abgang
  • Enthält Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Tanqueray Old Tom Gin

4 Bewertungen
€ 60,85
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Both's Old Tom Gin

1 Bewertung
€ 33,60
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Hayman's Old Tom Gin

7 Bewertungen
EUR 23,90
€ 22,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gin Lane 1751 OLD TOM

1 Bewertung
€ 16,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Old Tom Gin auf einen Blick

Allein schon sein Name tanzt aus der Reihe, beim Old Tom Gin. Und auch sonst ist er ganz anders als die anderen Gin-Sorten.

Da stellt sich die Frage, wo denn eigentlich genau der Unterschied zwischen einem Old Tom Gin und einem London Gin bzw. Dry Gin liegt, nicht wahr?

Fakt ist, dass Old Tom Gin längst nicht die Bekanntheit und Beliebtheit als pures Getränk hat, wie seine Vetter, die meisten anderen Gin-Sorten nämlich.


Worauf ist zu achten beim Kauf von Old Tom Gin ?Old Tom Gin

Es gilt, ein paar Kriterien zu haben, wenn man sich auf die Suche nach einem guten Old Tom Gin macht. Im Folgenden sollen die zwei wichtigsten Punkte kurz aufgeführt werden:

  • Hersteller
  • Volumenprozent Alkohol

Hersteller 

Um Auskunft über einen speziellen Hersteller zu erhalten, kann man natürlich ganz einfach über das Internet recherchieren. Solltest Du das tun, achte auf richtige und hilfreiche Informationen. Der Hersteller ist nämlich tatsächlich von großer Bedeutung bei der Wahl eines guten Old Tom Gins. Es gibt nämlich Anbieter, die in großen Massen herstellen und dann leider oftmals die Qualität ihrer Ware an die Niedrigkeit ihrer Preise anpassen. Eine höhere Qualität ist nämlich nicht nur für den Verbraucher, sondern auch für denjenigen, der das Produkt unter den perfekten Bedingungen zubereiten und lagern muss, ein höherer Zeit- und Kostenaufwand. Um zu sparen, gibt es nicht wenige unter den Anbietern, die daher auf die gute Qualität verzichten, um die Preise niedrigzu halten in der Hoffnung, dass die Kundenanzahl steigt oder mindestens gleich bleibt. Behalte dies in Deinem Hinterkopf, wenn Du Dich auf die Suche nach einem guten Old Tom Gin begibst.

Volumenprozent Alkohol

Abgesehen von dem Hersteller musst du außerdem bei deinem Kauf von Old Tom Gin darauf Acht geben, wie viel Volumenprozent an Alkohol in dem gewählten Getränk enthalten ist.

  • Old Tom Gins, die weit mehr als die Mindestangabe von 37,5 Volumenprozent vorweisen, sind besonders zu empfehlen. Der runde Geschmack von den Gewürzen kommt hier stark zum Ausdruck. In der Auswahl dieser Gin-Sorte ist also dringend anzuraten, einen höheren Gehalt an Alkohol zu favorisieren.


Anbieter und Marken

Bevor wir eine kleine Auswahl an konkreten Anbietern dastellen wollen, ist darauf hinzuweisen, dass die vielen Hersteller, von denen man in den Geschäften oder bei der Internetrecherche liest, keineswegs alle miteinander gleichzustellen sind. Es gibt nämlich wie bei fast allen Produkten, die günstigeren und die teureren. Manchmal handelt es sich tatsächlich nur um gewisse Namen von Marken, die viel Geld für ihre Waren verlangen, während namenlose Produkte von der gleichen Qualität für weniger Geld erhältlich sind. Doch leider kann man dies von den Anbietern des Old Tom Gins nicht gerade behaupten. Wenn Du einen höheren Preis siehst für diese Gin-Sorte, dann kannst Du davon ausgehen, dass auch seine Qualität wirklich hoch ist. Das Problem ist, dass viele Anbieter in großen Mengen herstellen und keinen so großen Wert auf die Hochwertigkeit ihrer Produkte legen. So findest Du Gins, die Dir- selbst wenn Du ihn in Maßen genossen hast – am folgenden Tag einen ordentlichen Kater bescheren. Ganz klar kann man sagen, dass die preisigeren Angebote des Old Toms sicherlich bessere Produkte sind als die Billigware, die Du vielleicht in einem Discounter finden kannst.

Old Tom Gin von Tanqueray

Der englische Hersteller Tanqueray bietet einen vorzüglichen Old Tom Gin mit einem ganz feinwürzigem Geschmack. Diese besondere Würze im Geschmack ist nicht verwunderlich, da das Getränk eine nicht gerade geringe höhe an Alkoholgehalt beinhaltet. Die 47,3% lassen bekräftigen den guten Geschmack, ohne die langlebige und dezente Süße wegzunehmen. Man kann ihn sehr gut genießen und er eignet sich auch als originelles Geschenk.

Old Tom Gin von Professor Cornelius Ampleforth’s

Etwas geringer – nämlich 42,4% – ist der Gehalt an Alkohol bei dem Produkt von Professor Cornelius Ampleforth’s. Dennoch ist dieser Gin unbedingt zu empfehlen. Nicht nur seine schöne Flaschenform ist sehr ansprechend. Er ist auch sehr frisch und fruchtig und bietet einen süßen wie auch leicht scharfen Geschmack. Gut geeignet ist er ebenso für klassische Gin-Drinks.


Produkt- und Verwendungsarten

Der Old Tom Gin besitzt nicht so eine geringe Bekanntheit, weil er einen schlechteren Geschmack hat, als andere Gin-Sorten. Ganz im Gegenteil, er kann durch seinen außergewöhnlichen, lieblichen Geschmack auch ideal von Gin Einsteigern oder jenen getrunken werden, die es nicht so sehr aromatisch und scharf mögen. Denn der Old Tom Gin ist ein nicht nur süßer, sondern auch vollmundiger und runder Gin. Er vereint die unterschiedlichen Aromen auf eine viel sanftere Art und Weise, als Dry Gins und London Gins es tun.

Für das bekannte Mischgetränk Gin Tonic eignet sich Old Tom Gin allerdings nicht ganz so gut, hier ist ein trockener Gin, also Dry Gin, besser geeignet. Wer den Old Tom Gin allerdings in seiner puren Form einmal kennen und schätzen gelernt hat, der wird ihn wohl auch kaum noch für ein Mischgetränk nutzen wollen. In der Regel eignet sich der Old Tom Gin für jene Menschen am besten, die liebliche Spirituosen bevorzugen. Mehr, als jede andere Gin-Sorte natürlich. Die wenigsten Old Tom Gin Trinker mögen übrigens auch gleichzeitig den rauchigeren und wesentlich trockeneren Dry Gin geen trinken. Der Old Tom Gin tanzt also in jeglicher Art und Weise ganz schön aus der Reihe.

Preislich liegt er etwa auf dem gleichen Niveau, wie ein Dry Gin, ganz je nachdem, was Du suchst. Natürlich gibt es ebenso Old Tom Gins wie Dry Gins, die sehr lange reifen durften und entsprechend preislich sehr hoch angesiedelt sind.


Fazit:

Im Vergleich zum London Dry Gin ist der Old Tom Gin in der Regel die günstigere Variante, welche sich insbesondere durch das weniger aufwändige und weniger strengen Auflagen unterliegende Produktionsverfahren begründet. Jedoch ist der Old Tom Gin ein durchaus zu empfehlendes Getränk, sofern Du darauf achtest, einen wirklich guten Old Tom Gin zu erwerben. Hier kann man beim London Gin hingegen definitiv weniger Fehler machen, denn die strengen Auflagen lassen kaum schlechte Produktionen zu.