Home / Riesling

Riesling

Abbildung
Vergleichssieger
Bio mit Gesicht Riesling
Unsere Empfehlung
Maybach Riesling
Michel Schneider Riesling
Peter & Peter Riesling
Weinstock Riesling
ModellBio mit Gesicht RieslingMaybach RieslingMichel Schneider RieslingPeter & Peter RieslingWeinstock Riesling
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,1Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
37 Bewertungen

138 Bewertungen

20 Bewertungen

6 Bewertungen

12 Bewertungen
Hersteller
Menge6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L
Herkunfts LandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschland
GeschmackLieblichLieblichTrockenTrockenFeinherb
Passt zu FischgerichtenJaNeinJaJaJa
Vorteile
  • Bio wein
  • fruchtig und spritzig
  • passt zu Süßspeisen und Obstsalaten
  • fruchtig
  • Ausgewogen im Geschmack und voller Aromen
  • jugendlich spritzig
  • ausgezeichnet von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
  • jugendlich spritzig
  • ideale für einen warmen Sommerabend
  • sehr mineralisch, fruchtig mit einer pikanten Säure
Nachteile
  • Enthält Schwefeldioxid und Sulphite
  • Enthält Schwefeldioxid und Sulphite
  • Enthält Schwefeldioxid
  • Enthält Schwefeldioxid
  • Enthält Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Bio mit Gesicht Riesling

37 Bewertungen
€ 32,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Maybach Riesling

138 Bewertungen
EUR 23,94
€ 23,44
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Michel Schneider Riesling

20 Bewertungen
€ 23,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Peter & Peter Riesling

6 Bewertungen
EUR 35,94
€ 29,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weinstock Riesling

12 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Riesling auf einen Blick

Der Riesling ist ein absolut klassischer Wein. Seine Rebsorte wächst in allen deutschen Anbaugebieten von Wein und nimmt satte 23440 Hektar Fläche in Anspruch. Damit präsentiert der Riesling die deutsche Kultur des Weinanbaus, wie kein anderer Wein.

Der Riesling gilt als das Aushängeschild schlechthin im deutschen Weinbau. 13 Anbauregionen gibt es in Deutschland und überall ist der Riesling vertreten. Im Rheingau nimmt der Riesling sogar knappe 80 Prozent des gesamten Anbaus in Anspruch.

Auch in Rheinhessen, an der Mosel und in der Pfalz gibt es eine enorm große Rebfläche, auf der der Riesling Wein angebaut wird. Immerhin die Hälfte aller Rieslinge stammt aus Deutschland.


Worauf achten beim Kauf von Riesling?Riesling

Möchtest Du einen guten Riesling ergattern, so gibt es einige Punkte zu beachten beim Kauf:

  • Jahrgang
  • Hersteller
  • Herkunft

Besonders wichtig beim Kauf von Wein ist unter anderem der Jahrgang. Der Wein kann ohne weiteres über mehrere Jahre gelagert werden und verändert natürlich sein Aroma auch in dieser Zeit. Zudem gibt es natürlich auch bessere und schlechtere Jahrgänge, wobei der Ertrag in der Regel eigentlich immer als mindestens gut zu bewerten ist.

Ein weiterer Punkt, den es zu beachten gilt, ist der Hersteller des Weins , den Du kaufen möchtest. Achte darauf, dass es sich um ein Weingut handelt, möglichst um eines, das nicht in großen Massen produziert. Bei Produktionen aus großen Mengen handelt es sich häufig um minderwertige Verschnitte, die entsprechend günstig im Handel angeboten werden.

Ebenso zählt die Herkunft des Weines. Denn andere Regionen bringen andere Weine hervor. Am besten fährst Du in der Regel mit den traditionellen deutschen Weinen . Zwar gibt es auch unter den „Ausländern“ gute Weine, doch findest Du die meisten davon inländisch vor. Rheingau, Mosel und Pfalz bringen hervorragende Rieslinge hervor.


Anbieter und Marken

Die meisten Rieslinge, die Du erwerben kannst, stammen aus Deutschland. Allerdings wird Wein auch in anderen Ländern angebaut. Und auch bei deutschen Rieslingen musst Du darauf achten, dass Du keinen schlechten Jahrgang erwischst oder bei Herstellern kaufst, die nicht vertrauenswürdig sind. Wein Versand gibt es bei vielen Online Händlern und auch unterschiedliche Weingüter bieten mittlerweile einen Riesling Versand an. Bei den hier aufgeführten Herstellern von Wein findest Du nur hochwertige Weine, zum Teil auch mit Riesling Versand.

Wein von Balthasar Ress

Balthasar Ress bietet fein herbe, dichte Weine an, die einen sehr langen Abgang haben und durch eine nahezu perfekte Säure überzeugen. Angebaut werden die Weine von Balthasar Ress in den Flächen um Schloss Reichartshausen, mit einer gesamten Rebfläche von rund 2,5 Hektar. Die Weine von Balthasar Ress haben einen ganz besonderen und einzigartigen Charakter und wissen, zu überzeugen. Ideal eignen sie sich zu Meerestierspeisen.

Wein von Markus Pfaffmann

Der Markus Pfaffmann Wein überzeugt durch eine fruchtige Note, sobald er auf das Glas trifft. Reife Pfirsiche und Zitrusfrüchte hat er im Anklang, begleitet von mineralischen Tönen. DerMarkus Pfaffmann Wein wirkt kraftvoll, was die Säure angeht, aber dennoch sehr elegant und nicht aufdringlich. Ein ausgewogener Wein , der zu vielen Speisen genau der richtige ist.

Wein von Markus Molitor Schiefersteil

Der Markus Molitor Wein begeistert durch klare, fruchtige Aromen. Feuerstein und Zitrusfrüchte lassen sich erkennen. Ein mineralbetonter Weißwein, mit knackiger Frische und einer gewissen Feinheit. Es handelt sich beim Markus Molitor Wein um einen Wein mit vielen Faccetten, der zu den meisten Speisen gereicht werden kann. Ein schonender Ausbau in Edelstahl und anschließend in Feinhefe sprechen für sich und machen den Wein äußerst empfehlenswert.


Produkt- und Verwendungsarten

Der Riesling gehört bereits seit dem 17. Jahrhundert zu den staatlich empfohlenen Rebsorten in Deutschland.

Ein Rätsel stellt bis heute die Namensgebung dar, denn man weiß nicht genau, ob das Wort Riesling von „verrieseln“ stammt oder mit dem Begriff „edles Reis“ in Verbindung steht. Oder vielleicht doch von „Rusling“, einer Bezeichnung für dunkles Holz? Ganz gleich, woher der Spitzenwein seinen Namen nun hat, empfehlenswert ist er in jedem Fall und ein Genuss für alle Sinne.

Der Riesling besitzt eine sehr natürliche Säure, und es gibt ganz unterschiedliche Rieslinge. Riesling Eiswein beispielsweise oder Edelsüßen Wein . Jeder Riesling muss in der Regel mindestens ein Jahr reifen, ehe er zum Verzehr genutzt wird, Eiswein und Edelsüßer Wein gehört übrigens zu den am teuersten gehandelten Weinen weltweit. Er ist ein Weißwein, der in Steilhang Lage angebaut wird. Er wird auch als Weißer Riesling oder als Rheinriesling bezeichnet. Es handelt sich um eine Edelrebe. Der hervorgebrachte Wein ist fruchtig, lebendig und mineralisch aromatisch. Früchte wie Marille bestimmen das Aroma des Weines, sowie auch des Eisweins und des Edelsüßen Weins . Fünf bis zehn Jahre Lagerdauer sind zudem überhaupt kein Problem für den Riesling, weil dieser einen recht hohen Anteil an Säure besitzt. Wein ist übrigens auch für die Herstellung von Schaumwein geeignet. Mittlerweile wird der Riesling auch in den USA sowie im Elsass und Österreich angebaut, wo zum Teil durchaus ebenfalls gute Weine entstehen.


Fazit:

Der Wein ist, ob nun als einfacher, trockener Wein, als Eiswein, Schaumwein oder Edelsüßer, ein sehr beliebter und recht teurer Wein, der zu den meisten Speisen passt. Durch sein sehr angenehm fruchtiges Aroma ist er in jedem Fall sehr zu empfehlen. Bedenke aber, dass zwischen einem guten und einem schlechten Riesling Welten liegen. Die hier genannten Hersteller sind sehr gefragte unter Weinkennern und absolut zu empfehlen.