Home / Rivaner

Rivaner

Abbildung
Vergleichssieger
Jörg Thanisch Rivaner
Richards Rivaner
Weingut Kilian Hunn Rivaner
Unsere Empfehlung
Erben Rivaner
Weingut Peth Wetz - Rivaner
ModellJörg Thanisch RivanerRichards RivanerWeingut Kilian Hunn RivanerErben RivanerWeingut Peth Wetz - Rivaner
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung

2 Bewertungen

1 Bewertung
Hersteller
Menge6 x 0,75 L6 x 0,75 L3 x 0,75 L6 x 0,75 L0,75 L
Herkunfts LandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschland
GeschmackTrockenHalbtrockenHalbtrockenLieblichTrocken
Passt zu FischgerichtenJaJaJaNeinJa
Vorteile
  • zarte, strohigelbe Farbe
  • erfrischend
  • Aromen nach Grüner Apfel, Birne, Exotische Früchte, mineralische Note, Melone
  • fruchtig-frischer Weißwein
  • Für laue (Sommer)abende
  • feiner Duft weißer Blüten
  • dezente Aromen von Zitronen und Limetten
  • saftig und fruchtig
  • optimal für laue (Sommer)abende
  • optimal zu Eisvariationen und Dessert
  • knackig+frisch
Nachteile
  • Enthält Sulfite
  • Enthält Sulfite
  • Enthält Sulfite
  • fruchtig und süß
  • Enthält Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Jörg Thanisch Rivaner

1 Bewertung
€ 36,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Richards Rivaner

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weingut Kilian Hunn Rivaner

1 Bewertung
€ 15,34
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Erben Rivaner

2 Bewertungen
€ 23,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weingut Peth Wetz - Rivaner

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Rivaner auf einen Blick

Der Rivaner, auch bekannt als Müller Thurgau, bezeichnet eine Rebsorte von Weißwein. Gezüchtet wurde sie vom Schweizer Müller, im Jahre 1882. Er stammte aus dem Kanton Thurgau und benannte sich später in Müller Thurgau um. Er kreuzte für seine Züchtung Riesling mit der Madeleine Royal, einer Rebsorte, die es heute nicht mehr üblich gibt.

Diese Kreuzung erfolgte in Geisenheim, im Rheingau, in einer Weinbau Versuchsanstalt. Allerdings dachte Müller, er hätte Riesling und Silvaner gekreuzt. Der Rivaner erhielt deshalb seinen heute üblichen Namen. Eine Kreuzung aus Riesling und Silvaner eben.

Erst um die hundert Jahre danach wurde durch einen Gentest festgestellt, dass es sich tatsächlich nicht um eine Kreuzung von Riesling und Silvaner handelt, sondern um Riesling und Madeleine Royal.


Worauf achten beim Kauf von Rivaner?Rivaner

Möchtest Du einen guten Rivaner Wein kaufen, so gibt es einige Punktw bei dessen Kauf zu beachten:

  • Jahrgang
  • Hersteller

Achte beim Kauf des Rivaner Weines besonders auf den Jahrgang. Wie bei den meisten Sorten von Wein, gibt es auch beim Rivaner Jahrgänge, die besser oder weniger gut sind. Natürlich kommen Jahr für Jahr neue Jahrgänge dazu, weshalb es schwierig ist, hier einen allgemeinen Tipp zu geben. Im Internet finden sich in der Regel aber immer aktuelle Infos darüber, welche Jahrgänge am meisten zu empfehlen sind.

Ebenfalls achten solltest Du auf den Hersteller, da beim Rivaner durchaus gilt, dass kleine oder mittelgroße Winzer immernoch die besten Qualitäten herstellen. Zwar gibt es relativ wenige Winzer, die Wert auf Masse statt Klasse legen, doch solltest Du darauf achten, nicht genau an einen eben solchen zu geraten und Dich vorher über den Hersteller im Internet schlau machen.


Anbieter und Marken

Obwohl Du nach wie vor einen großen Teil der Rivaner oder Müller Thurgau Weine aus Deutschland erhältst, gibt es natürlich mittlerweile auch Rivaner aus dem Ausland. So beispielsweise aus Österreich oder England. Am besten ist es natürlich, bei den einheimischen Weinen zu bleiben. Deutsch produzierte Rivaner oder Müller Thurgau Weine gelten zudem noch immer als die besten erhältlichen weltweit. Mit den Herstellern Pawis und Günther Steinmetz kannst Du in jedem Fall nichts verkehrt machen.

Wein von Günther Steinmetz

Beim Günther Steinmetz Wein lassen sich feine Noten von Kräutern herausschmecken. Ein qualitativ hochwertiger Wein mit wunderbaren Akzenten. Der Wein von Günther Steinmetz überzeugt durch Aromen von Mango, Zitrus und Apfel. Eine gewisse Mineralität ist ebenfalls vorhanden. Zum Ende hin entwickeln sich bei seinem Genuss zusätzlich Aromen von Muskat. Alles in allem ist der Rivaner von Günther Steinmetz absolut zu empfehlen, sei es als Genuss für einen gemütlichen Abend oder als Begleiter zu einer reichhaltigen Speise. Sein Aroma ist ausgesprochen gut und einmalig.

Wein von Pawis

Einen intensiven Weißwein bringt Pawis mit dem Wein hervor. Der Pawis Wein ist ein kräftiger, packender Wein mit sehr intensivem Aroma. Neben Gras und weißen Blüten lässt sich auch ein schönes, intensives Holunder Aroma wahrnehmen. Sowohl beim Geruch des Weines, als auch am Gaumen. Ein vom Grunde auf süßlicher Wein, der durch das herbe Holunder Aroma sommerlich frisch schmeckt. Ein knackiger, würziger Weißwein also alles in allem, der sehr zu empfehlen ist.


Produkt- und Verwendungsarten

Der Wein oder Müller Thurgau wird heute auf mehr als 20.000 Hektar Fläche – einige Quellen geben sogar mehr als 50.000 Hektar Fläche an, auf der der Rivaner heute angebaut wird. Damit darf der Wein  bzw. Müller Thurgau sich als die erfolgreichste Neuzüchtung überhaupt nennen.

Die größte Anbaufläche findet sich übrigens nach wie vor in Deutschland. Aber auch Österreich und Ungarn, Japan, Tschechien und England, also zum Großteil eher neue Weinbau Nationen, setzen auf den Rivaner. Überwiegend ist das darauf zurückzuführen, dass der Rivaner oder Müller Thurgau nur sehr wenig Ansprüche an den Standort stellt, an dem er angebaut wird. Wichtig ist, dass der Boden eine gute Wasserversorgung bietet. Der Rivaner bringt auch oder sogar insbesondere dann guten Ertrag, wenn er in Gebieten angepflanzt wird, in denen andere Reben nur spärlichen Ertrag mit sich bringen. So beispielsweise an den Steilhängen der Mosel, die einen Schieferboden besitzen. Entgegen vieler Vermutungen sind die meisten Böden nicht zu karg, um Wein darauf anzubauen, sondern zu fruchtbar. Der Rivaner oder Müller Thurgau wächst in genau diesen Böden wunderbar.

Der Rivaner gilt als ein Massenträger. Er trägt eine hohe Menge an Trauben und im Gegensatz zu den meisten anderen Reben wird die Qualität des Ertrages aber nicht deutlich gesteigert, wenn dieser vom Winzer reduziert wird. Als große Weine kann man die Rivaner oder Müller Thurgau Weine allerdings so gut wie nie bezeichnen. Durchaus gibt es aber sehr gute Exemplare. Der Rivaner besitzt eine nur milde Säure und besitzt ein Aroma, das nach Muskat duftet. Keine andere Rebsorte produziert so gute Weine, die dann zu einem so günstigen Preis angeboten werden. Für unter 5 Euro kannst Du den Rivaner in der Regel kaufen. Ob Du online oder im Geschäft vor Ort den Rivaner kaufst, ist dabei nicht relevant.


Fazit:

Der Wein ist ein qualitativ hochwertiger Wein, den Du vorallem im Vergleich zu anderen Weinen sehr preisgünstig erhalten kannst. Welchen Wein kannst Du schon für unter fünf Euro je Flasche kaufen und trotzdem für Dein Geld einen hochwertigen Wein erhalten? Zudem ist der Wein sehr fruchtig und kann trotz des günstigen Preises mit einem tollen Aroma punkten. Ideal eignet er sich besonders als Aperitif.