Home / Brauner Rum

Brauner Rum

Abbildung
Vergleichssieger
Botucal Reserva Exclusiva Rum
Plantation Barbados Extra Old
Don Papa Rum
Ron Zacapa 23 Rum
Unsere Empfehlung
Bacardi Carta Negra Rum
ModellBotucal Reserva Exclusiva RumPlantation Barbados Extra OldDon Papa RumRon Zacapa 23 RumBacardi Carta Negra Rum
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
395 Bewertungen

249 Bewertungen

177 Bewertungen

41 Bewertungen

14 Bewertungen
Hersteller
Menge0,7 L0,7 L0,7 L1 L0,7 L
Herkunfts LandVene­zuelaBar­badosPhi­l­ip­pinenGua­te­malaBahamas
Alkoholgehalt40% Vol40 % Vol40 % Vol40 % Vol40 % Vol
Aus MelasseJaJaJaNeinJa
Vorteile
  • runder, wei­cher Gesch­mack
  • form­sc­höne Fla­sche mit Korken
  • einer der meis­t­aus­ge­zeich­neten Rums
  • kom­plexer Rei­fung­s­pro­zess sorgt für erle­senen Gesch­mack
  • auf­wän­dige Fla­sche mit Korken und Bast-Ver­zie­rung
  • wei­cher Gesch­mack
  • aus Ori­gi­nal­her­kunft des Zuck­er­rohrs
  • weich, scho­ko­ladig
  • im auf­wän­digen Solera-Ver­fahren pro­du­ziert
  • inter­es­santer Abgang
  • fruch­tiger Gesch­mack
  • geeignet zum Mixen
Nachteile
  • Mit Schwefeldioxid SO2
  • Mit Farbstoff
  • Mit Schwefeldioxid SO2
  • mit Farbstoff
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Botucal Reserva Exclusiva Rum

395 Bewertungen
EUR 33,90
€ 33,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Plantation Barbados Extra Old

249 Bewertungen
EUR 45,90
€ 41,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Don Papa Rum

177 Bewertungen
€ 31,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ron Zacapa 23 Rum

41 Bewertungen
€ 54,55
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bacardi Carta Negra Rum

14 Bewertungen
€ 14,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Braunen Rum auf einen Blick

Der Name Rum ist wahrscheinlich eine Ableitung des englischen Wortes rumbullion. Dieses bedeutet so viel wie „Aufruhr“ oder „Tumult“. Hergestellt wird dieses alkoholische Getränk aus der Melasse von dem beliebten Zuckerrohr. In weniger häufigen Fällen kann man diese Rumsorte auch aus dem Saft des Zuckerrohrs gewinnen.

Produkte, die von dieser Spirituose abgewandelt sind, heißen Inländer Rum und Rum Verschnitt. Ein Minimum von 37,5 Prozent Alkoholgehalt muss diese Spirituose besitzen.

Allgemein kommt dieses Getränk ursprünglich aus der Karibik. Dort wird er bis in die heutige Zeit noch zum größten Teil produziert. Ebenso hergestellt wird er aber auch sowohl in Mittel- als auch Südamerika, in den Philippinen sowie in Madagaskar und Australien wie auch noch in mehreren anderen Ländern.


Worauf achten beim Kauf von Braunen Rum?Brauner Rum

Was es zu beachten gilt, wenn man einen guten Braunen Rum kaufen möchte, erfährst Du hier. Im Folgenden werden wir Dir die wichtigsten Kriterien nennen, die Du bei Deinem ausgewählten Produkt unter die Lupe nehmen musst:

  • Alter und Reifegrad
  • Hersteller

Alter und Reifegrad

Jeder Rum muss bereits einige Jahre gelagert sein, damit er die Möglichkeit hat, intensive Aromen zu entfalten.

Je mehr Zeit das Getränk aufbewahrt wird, umso besser und wertvoller ist er. Denn nur so kann er in seinem Geschmack besonders gut und können seine Aromen extra intensiv werden.

Die milden Rumsorten sind ebenfalls zu finden und erfreuen die Menschen, die weniger starke Aromen bevorzugen. In diesem Fall ist die jüngere Variante des Rums eher zu empfehlen. Die meisten Liebhaber des Rums greifen jedoch viel lieber zu älteren, lang gereiften Produkten. Für Deinen Einkauf solltest Du unbedingt darauf Acht geben, wie alt das gewählte Produkt ist. Wenn es Dir schmeckt, weißt du, ob Du beim nächsten Mal welcher Reifegrad für Dich am ehesten in Frage kommt.

Hersteller

Ansonsten musst Du auf jeden Fall noch auf den Hersteller achten. Von diesem abhängig ist die gute oder weniger gute Qualität. Hochwertige Rumsorten findet man nirgends anders als bei kleineren Betrieben, die schon viele Jahre produzieren. Über die Jahre hinweg haben sie anreichend Erfahrung gesammelt und können bei der übersichtlichen Produktion eine hervorragende Qualität versprechen. Wer Rum jedoch in sehr großem Umfang herstellt, bietet in seiner Ware keine hohe Qualität, da in den meisten Fällen der Schwerpunkt auf der Quantität gesetzt wird. Diese haben oft nicht die Möglichkeit, ihre Ware lange reifen zu lassen und somit kann er auch keine intensiven Aromen bilden.


Anbieter und Marken

Brauner Rum wird in Hülle und Fülle angeboten, vor allem die jüngeren Sorten. Eine ältere oder gar eine richtig alte Variante dieses Rums zu finden, welche ein entsprechend intensives, erlebnisreiches Aroma ausbilden konnte, ist aber trotzdem nicht sehr einfach. Bei Spirituosen Versandhandeln im Internet findest Du in der Regel die größte Auswahl, was die Rumsorten angeht. Bei den unten genannten Herstellern bekommst Du in jedem Fall gut gereifte Braune Rums mit Charakter.

Brauner Rum von Angostura

Der Rum von Angostura kann wirklich begeistern. In einer dunklen Bernstein Farbe kommt er daher, mit vollmundigem und intensivem Geschmack. Runde Noten von Vanille und Honig sowie Schokolade sind erkennbar. Der Angostura Dark 7 Years muss mindestens sieben Jahre in Eichenfässern reifen. Er stammt aus Trinidad und somit aus einem Land mit großer Rum-Tradition. Und bei einem kann man sich sicher sein: Die schmeckt man hier auch.

Brauner Rum von Bacardi

Der Hersteller Bacardi dürfte vielen bereits ein Begriff sein. Bacardis Brauner Rum ist der Carta Negra. Es handelt sich um einen mittelschweren Rum, der in stark ausgebrannten Eichenfässern lagern musste. Wundervolle Aromen machen sich schon vor dem Genuss, direkt nach dem Öffnen der Flasche, breit. Im Geschmack kommen dann Karamell, Vanille, Lakritz und Melasse ebenso zum Vorschein, wie Orangenschale und reife Banane. Der Bacardi Braune Rum eignet sich ideal auch als Begleiter von Cocktails, ist aber fast zu schade, um ihn irgendwo hinein zu mischen, denn sein Geschmack beim puren Genuss ist einfach ein Traum. Preislich ist der Bacardi Carta Negra wirklich günstig und angemessen erhältlich.


Produkt- und Verwendungsarten

Den Rum kennt man als Getränk der Seefahrer. Dies hängt damit zusammen, dass dieses Getränk, meistens als Grog, den Seefahrern eine Ration davon am Tag gegeben wurde. So war es seit dem 17. Jahrhundert und diese Gewohnheit hielt sich noch bis in das 20. Jahrhundert.

Die meisten Rumsorten entstehen aus der Melasse des berühmten und sehr beliebten Zuckerrohrs. Für den industriell hergestellten Rum macht man die Maische aus der Melasse oder aus den Zuckerrohr-Häckseln, dem Saft des Zuckerrohrs und etwas Wasser. Der Braune wird genauso zubereitet wie der Weiße Rum. Die braune Farbe kommt allein durch die Lagerung in Eichenfässern. Der Braune Rum ist somit aromatischer als sein weißer Vetter und enthält weniger Alkohol. Der Aromastoff Ethylformiat ist für ihn charakteristisch.

Ist der Rum gerbrauchsfertig, wird er meist mit destilliertem Wasser auf 40, 50 oder 55 Prozent Alkoholgehalt verdünnt. Damit er noch süßer wird, wird vor der Abfüllung sehr häufig noch Zucker hinzugefügt. Je länger er dann gelagert wird, desto besser ist er, da das Aroma dadurch runer und weicher wird. Manchmal findet man auch Flaschen mit diesem Getränk, die einige Hundert Euro kosten können. Bekannt ist vor allem der mit dem Namen Jamaika. Er ist würzig und häufig auch scharf. Doch wie bei allen Sorten muss man auch hier auf die tatsächliche Qualität des vorliegenden Produktes achten. Rumsorten von geringer Qualität sind meist unheimlich scharf und dadurch nicht zu genießen.


Fazit:

Der Braune Rum ist ein Getränk mit einer langen Historie und empfehlenswert für den puren Genuss oder in Mix Getränken. Auch wenn ein guter Rum mehrere hundert Euro kosten kann, so gibt es auch schon für einen legitimeren Preis wirklich gute Rumsorten zu kaufen. Je länger der Rum allerdings reifen durfte, umso besser können sich seine Aromen entfalten, ähnlich wie bei Whisky oder Cognac.