Home / Schnaps aus Äpfeln

Schnaps aus Äpfeln

Abbildung
Vergleichssieger
Cöxle - Apfelbrand
Guglhof: Alter Apfel Brand
Kuenz Nr.8 Apfel Edelbrand
Kuenz Nr.2 Apfel Edelbrand
Unsere Empfehlung
Apfel - Brand fassgelagert
ModellCöxle - ApfelbrandGuglhof: Alter Apfel BrandKuenz Nr.8 Apfel EdelbrandKuenz Nr.2 Apfel EdelbrandApfel - Brand fassgelagert
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung2,0Gut
Bewertung2,1Gut
Bewertung2,4Gut
Kundenbewertung
1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung

1 Bewertung

Hersteller
Menge0,5 L0,7 L0,5 L1 L0,5 L
Herkunfts LandDeutschlandÖsterreichÖsterreichÖsterreichDeutschland
Alkoholgehalt38 % Vol40 % Vol40 % Vol40 % Vol42 % Vol
SulfitfreiJaJaJaJaJa
Vorteile
  • auf Wunsch wird ihre persönliche Nachricht auf eine Geschenkkarte gedruckt
  • hervorragende Qualität
  • Apothekerflasche
  • im Eichenfass gelagert
  • 100% handgepflückten Äpfeln
  • lebendiges Aroma reifer Äpfel
  • 100% handgepflückte Äpfel
  • ausgewogenes Apfel-, Rauch- und Holzaroma
  • handgefertigter Apfel - Brand
  • fassgelagert
Nachteile
  • enthält Farbstoffe
  • Enthält Schwefeloxide
  • enthält Farbstoffe
  • Enthält Schwefeloxide
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Cöxle - Apfelbrand

1 Bewertung
€ 40,75
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Guglhof: Alter Apfel Brand

1 Bewertung
EUR 53,50
€ 53,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kuenz Nr.8 Apfel Edelbrand

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kuenz Nr.2 Apfel Edelbrand

1 Bewertung
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Apfel - Brand fassgelagert

€ 17,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Schnaps aus Äpfeln auf einen Blick

Schnaps aus Äpfeln oder Apfelschnaps dürfte in Deutschland der wohl bekannteste aller Schnäpse sein. Für seine Herstellung werden überwiegend Ausschuss Tafeläpfel und Äpfel von Streuobstanlagen verwendet.

In manchen Regionen wird der Schnaps aus Äpfeln fälschlicherweise angeboten als Obstler statt als ein eigenständiges ProDukt. Daher ist es nicht immer einfach, einen echten Schnaps aus Äpfeln zu finden.

Ganz besonders begehrt sind die regionalen ProDukte vom Apfelschnapses.


Worauf achten beim Kauf von Schnaps aus Äpfeln?

Was Du beachten musst bei Deinem Kauf von Schnaps aus Äpfeln, legen wir im Folgenden dar:Schnaps aus Äpfeln

  • Hersteller
  • Eventuell Schärfe bzw. Milde

Hersteller

Auf jeden Fall solltest Du bei Deinem Kauf von Apfelschnaps auf den Anbieter achten. Du wirst staunen, wie viele Hersteller es davon gibt. Dieser Schnaps wird zwar von sehr, sehr vielen angeboten, doch nicht alle von diesen sind empfehlenswert. Den Unterschied in ihrer Qualität kann man leider in dem Getränk stark herausschmecken. Für eine hochwertige Verarbeitung, in der auch hochwertiges Alkohol verwendet wurde, muss man eben auch einen höheren Preis bezahlen. Natürlich findest Du diese hohe Qualität nicht in den billigen ProDukten eines Discounters, in dem die Flaschen mit Apfelschnaps oft auch für knappe fünf Euro angeboten werden. Die Einsparung im Preis bedeutet leider auch eine klare Einsparung in der Qualität des ProDuktes.

Eventuell Schärfe bzw. Milde

Solltest Du ein Anfänger sein, was das Trinken von Apfel- oder überhaupt von Schnäpsen betrifft, dann sei zurückhaltend mit den scharfen ProDukten. In einem solchen Fall sind eher mildere und nicht so scharfe Schnapssorten zu empfehlen. Hierbei handelt es sich insbesondere um die Apfelschnäpse, die einen im Vergleich eher geringeren Alkoholanteil haben. Diejenigen, die sich mehr zutrauen und vielleicht schon an verschiedene Schnapssorten gewöhnt und von ihnen begeistert sind, brauchen natürlich nicht vor den stärkeren und damit schärferen Ausführungen Halt zu machen.


Anbieter und Marken

Unter den Herstellern von Schnäpsen gibt es auch recht viele, die Apfelschnaps anbieten. In Bezug auf die Qualität der Getränke gibt es jedoch große Unterschiede. Dies hängt oft ab von der Preisklasse des ProDuktes. Die günstigeren ProDukte, die sich zum Beispiel in den Discountern finden, weisen auch auf eine niedrigere Qualität hin. Denn bei derartigen Schnäpsen – sei es aus Äpfeln oder anders hergestellt – kann es Dir sehr schnell passieren, dass Du Dich am nächsten Morgen über Kopfschmerzen ärgern wirst. Nimm daher lieber die teureren ProDukte – vor allem bei Schnäpsen aus Äpfeln – und verDir b Dir mit einem Fehlgriff nicht den Folgetag. So hast Du nämlich gewiss das bessere ProDukt gewählt und wirst es auch bei dem Genuss feststellen. Die folgende Auswahl an Anbietern soll Dir Deine Suche erleichtern.

Schnaps aus Äpfeln von VINO ERNESTOS

In der eleganten Form einer Apothekerflasche präsentiert der VINO ERNESTOS seinen Schnaps aus Äpfeln. Seine hervorragende Qualität bezaubert jeden Feinschmecker und wird sicherlich auch Dich und Deine Gäste beeindrucken. Willst Du den Schnaps verschenken, dann kann auf Wunsch auch eine persönliche Nachricht auf eine Geschenkkarte gedruckt und mitgesendet werden. Dies ist ein extra Angebot, das VINO ERNESTOS seinen Kunden bietet.

Schnaps aus Äpfeln von Brennerei Guglhof – Anton Vogl

Der „Alte Apfelbrand“ von der Brennerei Guglhof – Anton Vogl ist genauso ein Spitzenprodukt. Sein Aroma bezaubert jeden Schnapskenner. Besonders schmeckt man seine Qualität, da er im Eichenfass gelagert wird. Ein fruchtiges und äußerst genießbares Erlebnis für echte Freund des guten Schnapses.

Schnaps aus Äpfeln von Kuenz Naturbrennerei

Der Schnaps aus Äpfeln von Kueny Naturbrennerei ist auch sehr zu empfehlen. Man erkennt an seinem lebendigen Aroma, dass er aus reifen Äpfeln zubereitet wurde. Diese wurden übrigens zu 100 Prozent mit der Hand gepflückt. Man kann die Liebe des Herstellers zu diesem einmaligen Getränk wahrlich genießen in seinem Geschmack und Aroma.


Produkt- und Verwendungsarten

Es gibt viele Sorten von Äpfeln, die man für die Herstellung von Apfelschnaps – beziehungsweise Apfelbrand – verarbeiten kann. Darunter hat jede bestimmte Apfelsorte ein eigenes, für diese spezielle typisches Aroma. Insbesondere jedoch eignen sich die Frühsorten für die typischen Apfelbrände, da sie ein stärkeres Aroma haben. Doch viele Herbst- und Winteräpfel können ebenfalls geeignete Zutaten für intensive und ganz charakteristische Apfelschnäpse sein.

Für die ProDuktion des Apfelbrandes müssen die Früchte ausreichend gereift sein. Sie dürfen folglich nicht zu früh mit der Ernte eingebracht werden. Sollte das gefallene Obst benutzt werden, darf dieses nicht schon längere Zeit gelegen haben. Dies würde nämlich zu falschen Aromen führen, die sich in dem Brand später breit machen könnten. Außerdem riskiert man, dass die Äpfel mit Bakterien besiedelt sind. Bevor das Obst gebrannt wird, muss es sehr gut gereinigt werden. Man erkennt den Apfelbrand daDurch, dass sein Charakter angenehm fruchtig und sehr intensiv ist.

Als einer der beliebtesten Schnäpse in Deutschland genießt der Schnaps aus Äpfeln hier eine große Popularität. Von ihm wird in unseren Breiten ein gewisser Standard gefragt. Was Deinen Einkauf angeht, solltest Du in jedem Fall die oben genannten Punkte beachten. Der Apfelschnaps hat also in Deutschland einen sehr guten Ruf und ist besonders beliebt. Jedem, der gerne Schnaps trinkt und Spirituosen bevorzugt, die kräftig und stark sind, dem ist der Schnaps aus Äpfeln besonders zu empfehlen. Er ist nämlich nicht nur so, wie es Dir am liebsten schmeckt – also stark und kräftig,  – er hat außerdem noch ein ganz intensives und fruchtiges Aroma. Diese Schnapssorte ist unter allen Obstbränden einer der am meisten anzuratenden. Ebenso schmeckt er auch als Obstler.


Fazit:

Falls Du vor allem die herberen unter den alkoholischen Getränken favorisierst, kannst Du bei dem Schnaps aus Äpfeln nichts falsch machen. Dieser Obstbrand ist nicht gerade ein leichter Schnaps, aber dennoch hat er einen angenehm fruchtigen Geschmack. Der Apfelschnaps hat schon viele Feinschmecker begeistert und seine Wahl ist jedem zu empfehlen, der Schnäpse gerne mag.