Home / Shiraz

Shiraz

Abbildung
Vergleichssieger
Peter Lehmann Shiraz
Yellow Tail Shiraz
Golden Kaan Shiraz
Allesverloren Shiraz
Unsere Empfehlung
Feinkost Käfer Shiraz
ModellPeter Lehmann ShirazYellow Tail ShirazGolden Kaan ShirazAllesverloren ShirazFeinkost Käfer Shiraz
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,1Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
22 Bewertungen

27 Bewertungen

9 Bewertungen

2 Bewertungen

85 Bewertungen
Hersteller
Menge6 x 0,75 L6 x 0,75 L6 x 0,75 L0,75 L6 x 0,75 L
Herkunfts LandAustralienAustralienSüdafrikaSüdafrikaAustralien
GeschmackTrockenTrockenTrockenTrockenTrocken
Passt zu FleischgerichtenJaJaJaJaJa
Vorteile
  • weich, opulent und charaktervoll
  • Wein mit tiefer Frucht und leichter Würze
  • Jahrgang 2013
  • Sehr fruchtiges, recht volles Bouquet und wenig Tannine
  • Jahrgang 2015/2016
  • kraftvoller und körperreicher Shiraz
  • mild im Abgang
  • Jahrgang 2014/2015
  • Kräftiges Rubinrot mit violetten Reflexen
  • saftig und vollmundig mit ausgewogen feinkörnigem Tannin
  • ideal zum Verschenken
  • Vollmundig, fruchtig und mit dichtem Körper
  • Preis-Leistung
Nachteile
  • Enthält Schwefeldioxid
  • Enthäl: Eier und Schwefeldioxid
  • Enthält Schwefeldioxid
  • Enthält Schwefeldioxid und Sulfite
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Peter Lehmann Shiraz

22 Bewertungen
€ 59,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Yellow Tail Shiraz

27 Bewertungen
€ 29,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Golden Kaan Shiraz

9 Bewertungen
EUR 31,78
€ 29,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Allesverloren Shiraz

2 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Feinkost Käfer Shiraz

85 Bewertungen
€ 20,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Shiraz auf einen Blick

Der Shiraz ist eine rote Rebsorte, die zwar nicht sehr ertragreich ist, dafür aber ausgesprochen hochwertige Weine hervorbringt. Ursprünglich wurde Shiraz in Frankreich kultiviert.

Der Shiraz ist so beliebt, dass die Rebe als Edelrebe gilt. Shiraz Weine besitzen zumeist ein kräftiges Aroma, das nach Johannisbeer tönt. Es handelt sich beim Shiraz um einen dunklen Wein mit einem sehr hohen Gehalt an Tannin.

Der Shiraz Wein wird unter anderem auch als Schiras oder Sirac bezeichnet.


Worauf achten beim Kauf von Shiraz?Shiraz

Wenn Du auf die Suche nach einem Shiraz gehst, solltest Du einige Punkte beim Kauf beachten:

  • Preis
  • Hersteller
  • Reife und Alter
  • Jahrgang

Achte darauf, dass Du einen guten Shiraz erwirbst. Hier kannst Du Dir durchaus vom Preis her ein Bild machen. Ein guter Shiraz hat eben durchaus seinen Preis und unter einem Betrag von zehn Euro einen guten Shiraz Rotwein zu bekommen, ist nahezu unmöglich. Eher gehen die Preise für einen guten Rotwein noch in die Höhe.

Achte auch darauf, von welchem Hersteller der Shiraz Rotwein stammt. Denn den bestenShiraz bekommst Du dort, wo nicht in Massen hergestellt wird, sondern wo man auf Qualität mehr Wert legt, als auf Quantität. Über Recherche im Internet kannst Du meist sehr viel über das Weingut herausfinden, wo Du den Shiraz her bekommst. Über solche Internetauftritte merkt man auch sehr schnell, ob es sich um einen qualitativ hochwertigen Wein handelt, oder eben nicht.

Ein weiteres Kriterium beim Kauf von Shiraz Rotwein ist die Reife und das dazugehörige Alter. Ein guter Shiraz lässt sich nicht unbedingt am Alter erkennen, doch entwickelt er mit zunehmender Reife auch einen anderen Geschmack und es ist Geschmackssache, welcher Reifegrad Dir am besten schmeckt. Probieren geht hier über studieren lautet zunächst aber die Devise.

Ebenfalls zu achten ist auf den Jahrgang des Shiraz Weines. Es gibt, wie bei den meisten Rotweinen, gute und schlechtere Jahrgänge. Die wenigsten Jahrgänge kann man als wirklich schlecht bezeichnen, wohl aber schmeckt der Kenner den Unterschied zwischen einem guten und einem weniger guten Shiraz Jahrgang.


Anbieter und Marken

Viele der angebotenen Weine kommen nach wie vor aus Frankreich. Doch kannst Du heute längst nicht mehr ausschließlich aus seinem Herkunftsland guten Wein erwischen. Längst gibt es in anderen Anbaugebieten in anderen Ländern ebenfalls hervorragende Weine zu kaufen. Es ist gar nicht so einfach, sich bei der großen Bandbreite von angebotenen Weinen für den richtigen zu entscheiden. Mit dem Wein von Pyros Barrel Selected und Delheim liegst Du in jedem Fall goldrichtig.

Shiraz von Pyros Barrel Selected

Beim Wein von Pyros Barrel Selected handelt es sich um tiefschwarzen, dunklen Rotwein. Sowohl in der Nase als auch am Gaumen überzeugt er durch Aromen von schwarzen Früchten, Gewürzen und Feigen. Auch aber zeigt er sich ein wenig salzig fleischig am Gaumen, mit viel Brombeer. Pyros Barrel Selected bietet wirklich herausragend gute Weine zu einem ebenso herausragenden Preis für jene Qualität, die Du dort erhälst. Die Weine von Pyros Barrel stammen aus Argentinien.

Shiraz von Delheim

Der Rotwein von Delheim ist ein vollmundiger, beeriger Wein mit einrm interessanten Anklang von weißem Pfeffer. Sehr außergewöhnlich ist dieser Wein, aber ebenso herorragend. Elf Monate lang reifen die Weine im Barrique Fass. Die Weine von Delheim sind ausgesprochen lange lagerfähig und können neben ihrem Geschmack auch mit einem sehr guten Verhältnis von Preis und Leistung überzeugen.


Produkt- und Verwendungsarten

Die Herkunft der Weine kann bisher nicht geklärt werden. Mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit aber stammen sie aus dem Rhone Tal. DNA Analysen konnten immerhin nachweisen, dass es sich bei Weinen um eine Kreuzung zwischen den alten französischen Sorten Dureza und Mondeuse Blanche handelt.

Die Rebe treibt relativ spät aus, sodass sie sehr unempfindlich gegen Frost. Jedoch ist das Verhalten in der Reife dafür problematisch. Gibt es zu viel Spnne während der Reifezeit, werden die Trauben schnell überreif. Ist hingegen zu wenig Sonne vorhanden, reifen sie nicht voll aus und der Wein schmeckt entsprechend unreif. Die Mischung muss also perfekt sein. Wenn dem aber so ist, dann wird ein gut gereifter Wein von Kennern nicht umsonst als einer der größten Weine überhaupt bezeichnet.

Ein guter Wein  ist ein sehr empfehlenswerter Wein, nicht nur, weil er von Weinkennern als solcher bezeichnet wird, sondern auch, weil er eine recht lange Lagerdauer hat, von im Schnitt zwischen 2 und 5 Jahren. Weiterhin handelt es sich beim Wein um einen sehr vielseitigen Rotwein, den Du zu wirklich vielen Gerichten servieren kannst. Er erscheint immer als passend, mit seiner fruchtigen, beerigen Note. Günstigere Jahrgänge erhälst Du um einen Preis von zehn bis zwölf Euro je Flasche, die besonders guten Weine und Jahrgänge befinden sich preislich eher in einem Niveau von 20 bis 50 Euro und mehr. Es gibt auch Weine, die über hundert Euro kosten oder sogar mehrere hundert. Ein Wein für 630 Euro war der aktuell teuerste gesichtete.


Fazit:

Erwischst Du einen guten Shiraz, so bekommst Du einen ganz besonders hervorragenden Rotwein zu Munde, der seinen Preis wirklich wert ist. Jedoch gjbt es häufig Verschnitte zu günstigeren Preisen zu erwerben, welche wiederrum nicht zu empfehlen sind. Ein guter Wein ist ein dezenter und dennoch kräftiger Rotwein, der zu vielen verschiedenen Gerichten passend serviert werden kann.